Dienstag, 5. August 2014

Gemeinsam Lesen #11 (Nur ein Gerücht)

http://www.asaviels.blogspot.de/2014/08/gemeinsam-lesen-72.html
Klicke auf das Bild für weitere Infos



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese "Nur ein Gerücht" von Sabine Kornbichler und bin auf Seite 196.

Inhaltsangabe: 
Carla Bunge glaubt sich ihren Traum vom Leben mit Pferden erfüllt zu haben: An der Ostsee hat sie einen florierenden Reiterhof gepachtet, und in dem charmanten Christian hat sie jemanden gefunden, der ihr gerne mehr wäre als nur ein guter Freund. Doch dann passieren plötzlich Dinge, die Carla sich nicht erklären kann: Sättel verschwinden, und sogar ihre geliebten Pferde geraten in Gefahr. Sie fühlt sich zunehmende bedroht und muss erkennen, dass ihr guter Ruf auf dem Spiel steht. Wer will Carla und ihr Glück in Gefahr bringen?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Gab es niemanden, zu dem Sie hätten gehen können?"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Im Rahmen der We-love-books-Challenge gibt es die Aufgabe mit einem anderen Teilnehmer ein Buch zu lesen. Zusammen mit Elli haben wir uns die SUB Leiche "Nur ein Gerücht" ausgesucht. Dieses Buch liegt seit 2005 (!) auf meinem SUB. Ohne die Challenge wäre es dort wohl auch noch eine Weile verschimmelt.
Die Hauptprotagonistin Carla ist total ätzend und stur. Das macht mich beim Lesen wirklich wahnsinnig. Sie verhält sich wie ein trotziges Kleinkind und ich kann die wenigsten Reaktionen nachvollziehen. Außerdem ist die Darstellung des Reiterhofes von der Autorin ziemlich blumig dargestellt. Ich habe nicht das Gefühl, dass sie sich mit Pferden wirklich auskennt. 
Carla striegelt nämlich mal eben so 30 Pferde vor dem Abendbrot bis ihr Fell glänzt und immer wenn sie zu ihrem Pferd auf die Weide kommt, dann kuscheln ;-) sie erstmal. Alle Einsteller sind immer total verständnisvoll zu Carla, weil sie ja so gute Arbeit leistet. Es gibt keinen Ärger, alle haben sich lieb. Meine Erfahrungen mit Reitställen sind da etwas anders, aber ich war ja auch noch nicht auf dem Bungehof.
Der Rest der Story ist aber wirklich spannend gemacht. Es gibt viele Geister aus der Vergangenheit, die Carla plötzlich aufsuchen und die man als Leser nach und nach vorgesetzt bekommt. Das gleicht die ansonsten aufgesetzte und inszenierte Hintergrundgeschichte etwas aus.

Wie heißt dein/e Protagonist/in (Hauptcharakter) in deinem aktuellen Buch. Nenne ruhig mehrere, wenn es mehrere sind. Sind die Namen der Charaktere im Buch für dich wichtig? Kann ein Buch durch blöde/schlechte Namen schlecht werden? 
Die Hauptprotagonistin heißt Carla Bunge.
Ihre beste Freundin Susanne.
Ihr Liebster Christian Flint.
Der Vermieter heißt Hans Pattberg.
Der Reitlehrer Sebastian Pattberg.
Dann gibt es noch Uwe, Karen, Nadine, Melanie.....

Alle Namen sind Ur-Deutsch und passen zu der Geschichte, die an der Ostsee spielt.
Ich finde schon, dass die Namen einigermaßen passen müssen. Auch wenn man bei einer guten Geschichte über gewöhnungsbedürftige Namen hinwegsehen kann (z.B. mochte ich zu Beginn den Namen Harry (Potter) nicht, aber jetzt kann man es sich gar nicht mehr anders denken, genauso wie Hermine).
Vielleicht bin ich deshalb auch bisher kein Fan von Twillight, denn Edward mag ich als Name auch nicht so gerne. :-)

Fazit: Ja, für mich kann ein Buch durch schlechte Namenswahl schlecht werden bzw. kein persönliches Highlight. Denn das Gesamtbild muss passen.

 

Kommentare:

  1. Find ich toll, dass du dir deine "SuB-Leiche" vorgenommen hast, auch wenn Du dich etwas durchzuquälen scheinst.

    Hab richtig auflachen müssen bei deinem Satz "Meine Erfahrungen mit Reitställen sind da etwas anders, aber ich war ja auch noch nicht auf dem Bungehof." :D

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kasia,

      :-). Hatte Recht, in der Danksagung gibt die Autorin zu, dass sie sich zu Reitställen eine Menge hat erzählen lassen. Ich finde das merkt man. Es ist halt schwer über ein Thema zu schreiben, das man nur vom HörenSagen kennt.
      LIebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Oh ja, die SuB Leichen *g*, da hab ich auch ein paar. Deshalb hab ich mir jetzt auch ein Buch-Kaufverbot bis Ende des Jahres auferlegt, damit die endlich mal gelesen werden ^^
    Allerdings müssen die noch warten, da ich gerade bei der HP Re-Read Challenge mitmachen - die Namen bei Harry Potter, ich weiß gar nicht mehr, ob die mir ursprünglich gefallen haben, weil sie mittlerweile so natürlich und selbstverständlich sind, dass man sie sich gar nicht mehr anders vorstellen kann ;)

    Ich mag es auch gar nicht, wenn Namen nicht passen, man gewöhnt sich zwar im Laufe des LEsens dran, aber trotzdem stolpert man dann irgendwie drüber ...

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ja das mit dem Buchkaufverbot ist auch so eine Sache :-). Bin da leider nicht sehr konsequent. Wünsche Dir viel Erfolg dabei und auch viel Spaß bei der Harry Potter Challenge. Alle Bücher in drei Monaten zu lesen klingt toll.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Also zu dem Hof musst du aber dringend wechseln. Klingt doch klasse XD Oderr du mischst ihn mal ein wenig auf hihihi.
    Viel Spaß trotzdem noch mit deiner Lektüre!
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...