Samstag, 20. Januar 2018

Mein SUB kommt zu Wort #13 (Januar)

"Mein SuB kommt zu Wort" 

Neues Jahr, neues Glück. Der SUB darf auch wieder seine Meinung abgeben.

Wer mehr über die Aktion erfahren möchte, kann ja mal bei Anna vorbeischauen: Klick
 
🌟 

Lieber SUB,

  • Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)
Man glaubt es kaum, aber Andrea hat dieses Jahr wirklich noch kein Buch gekauft! Sie hat mir den Kampf angesagt. Zum Glück war ja noch Weihnachten und der Weihnachtsmann hat ein paar neue Bücher gebracht. Ich zähle aktuell 291 Bücher. Damit halte ich mich weiterhin konstant.


  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!
364192123612113233194385 

Andrea liebt winterliche Cover und Bücher und so freut sie sich über das Weihnachtsgeschenk Winterzauber in Paris.

Der letzte erste Kuss wird sicher nicht lange bei mir schlummern. Andrea hat den ersten Teil der Reihe bereits angefangen zu lesen und mag ihn bisher sehr.

Das Herz des Verräters ist auch schon bei mir eingezogen, obwohl der erste Teil hier auch noch rumliegt. Doch das wusste der Weihnachtsmann wahrscheinlich nicht!
 
29882385
 
  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?
Das war Heat of the Moment von Lauren Barnhold. Andrea mochte den Auftag der Trilogie. Die Hauptfigur war ziemlich anstrengend, was Andrea aber nicht gestört hat. Sie fand es deshalb gerade unterhaltsam. Eine tolle jugendliche Sommergeschichte. Eine Rezi kommt vielleicht irgendwann nochmal. Andrea ist gerade nicht so schnell. 
 
  • Neues Jahr, neue Ziele – lieber SuB, welche Ziele hat dein Besitzer für dich in 2018? Gibt es Challenges, die beim Erreichen der Ziele helfen sollen?
  Andrea möchte mich auf 200 Bücher runterkürzen. Dazu wird ihr jedes Mittel recht sein. Sie hat sich dieses Jahr für weniger Challenges angemeldet, um freier in ihrem Leseverhalten zu sein. Sie nimmt an der Carlsen und Lyx-Challenge teil, um diese Bücher von mir zu befreien und weil es nach großen Spaß klingt, an der der Supernatural-Challenge. Sie ist ein großer Fan der Serie :-).
 
Vielen Dank lieber SUB für Deine Antworten!
Bis zum nächsten Mal.

Freitag, 19. Januar 2018

Rezension: Royal - Ein Leben aus Glas von Valentina Fast

Titel: Royal - ein Leben aus Glas
Autorin: Valentina Fast
Seitenanzahl: 235 Seiten
Genre: Jugendbuch ab 14 J.
Reihe: Teil 1 von 6
Preis: ab 3,99 EUR
ISBN: 978-3-646-60160-2
Verlag: Impress

Erschienen am 06.08.2015
www.carlsen.de 

Klappentext:

Viterra, das Königreich unter einer Glaskuppel, ist der einzige Ort auf Erden, an dem die Menschen die atomare Katastrophe überlebt haben. Um die Bevölkerung bei Laune zu halten, findet dort alle zwei Jahrzehnte die große Fernsehshow zur Königinnenwahl statt. Aber diesmal ist alles anders. Diesmal will der Prinz ein Mädchen finden, das ihn um seiner selbst liebt. Vor den Augen des gesamten Königreichs soll die siebzehnjährige Tatyana zusammen mit den schönsten Mädchen des Landes um die Gunst vier junger Männer buhlen, von denen keiner weiß, wer der echte Prinz ist. Sie würde alles darum geben, nicht teilnehmen zu müssen. Aber auch sie kann sich dem Glanz eines Königslebens nur schwer entziehen …

Meine Meinung:

Lange bin ich um diese Reihe herumgeschlichen, weil ich nicht wusste, ob sie etwas für mich sein könnte. Nach einem Probekapitel konnte ich das Buch dann nicht mehr aus der Hand legen.

Die Geschichte hat mich von der ersten Seite in den Bann gezogen. Warum kann ich eigentlich nicht mal sagen. Die 16-jährige Tatyana lebt in Viterra. In diesem Land wohnen 13 Millionen Menschen unter einer Glaskuppel. Die restliche Erde wurde in einem dritten Weltkrieg vernichtet (Das Glas keine atomare Strahlung durchlässt ist mir zwar neu, aber ich lerne ja immer gerne dazu :-).
In Viterra gibt es eine Monarchie. Alle paar Jahre wird in einer Art Castingshow eine neue Gemahlin für den Prinzen gesucht. Diesmal ist alles anders, da keiner den Königsnachfolger kennt.
Tanya lebt bei ihrer Tante und führt dort fast ein Aschenputtelleben. Zwar wird sie von ihr unterrichtet, hat aber sonst noch gar nichts erlebt, geschweige denn Erfahrungen mit Jungs gesammelt.

Als die Königinnenwahl stattfindet, wird Tanya von ihrer Tante gezwungen daran teilzunehmen. Natürlich möchte sie gar keine Prinzessin werden und unterscheidet sich deshalb von den anderen 19 Kandidatinnen. Ich habe die Story  so hingenommen, hinterfragen würde ich sie nicht. 
Es gibt nämlich vier junge Männer, die als Prinz in Frage kämen. In der Castingshow sollen die Frauen sich in einen der Männer verlieben, nicht wissend, wer denn nun der echte Prinz ist. Wie gesagt, die Story ist sehr, sehr weit hergeholt und hat Logiklöcher.

Aus unerfindlichen Gründen stehen natürlich alle irgendwie auf Tanya, auch wenn sich das im Laufe des Buches relativiert. So richtig verstehen konnte ich es nicht, denn sobald ein männliches Wesen auftaucht, entwickelt sich Tanya von einer selbstbewussten jungen Frau in eine stotternde Heulsuse. Zwar ist es nachvollziehbar, dass sie unsicher wegen ihrer Unerfahrenheit ist, aber es ist nicht glaubhaft, warum die Männer sie vergöttern. Mein romantisches Herz hat es dann einfach so hingenommen und sich von der Geschichte treiben lassen.

Inhaltlich passiert wirklich nicht viel. Wir lernen die anderen Kandidatinnen kennen und erleben den Ablauf der ersten Woche der Show. Für mich war es eine Mischung aus Germanys Next Topmodel und Der Bachelor. Trotzdem war die Geschichte unheimlich fesselnd. Es ist wie eine Seifenoper. Man weiß, dass es keinen hohen Anspruch hat, aber es ist trotzdem toll zu zusehen und zu erleben wie die klischeebehaftete Hauptfigur durch die Geschichte stolpert. Es gibt künstliche Dramen und Missverständnisse, ständig werden Gespräche unterbrochen (was mich wahnsinnig macht) und dann die immer wiederkehrende Frage: Wer ist denn nun der Prinz?

Der leichte Schreibstil führt einen schnell durch die Kapitel und so kann man das Buch an einem Nachmittag weglesen. Die Charaktere sind nicht besonders tiefgründig.  
Tanya erzählt die Geschichte aus der Ich-Perspektive. Sie ist sehr naiv und redet sich ständig ein, gar nicht bei der Show mitmachen zu wollen. Insgeheim weiß jeder, dass sie es toll findet und deshalb ist es manchmal anstrengend mit ihr. Man weiß nie so richtig, warum sie jetzt so oder so reagiert und deshalb konnte ich nur wenig mit ihr anfangen. Irgendwie wurde es dadurch aber auch interessant.

Die Prinz-Anwärter sind bisher auch nicht wirklich sympathisch. Sie wirken alle sehr in ihre Rolle gedrängt und haben dadurch null Charisma. Ich hoffe wirklich, dass sie sich in den weiteren Bänden noch entwickeln. Genau wie Tanya.

Die Geschichte endet offen und macht neugierig auf mehr. Potenzial ist vorhanden. Ich werde definitiv noch weiterlesen.

Fazit:

Das Buch ist eine Mischung aus verschiedenen Castingshows im Stil einer Seifenoper. Es hat keinen hohen Anspruch und trotzdem ist es unheimlich fesselnd und unterhaltsam. Für alle die sich von einer Geschichte berieseln lassen wollen, ohne nach einen tieferen Sinn zu suchen. Ich hatte Spaß beim lesen, habe es aber auch nicht zu Ernst genommen. Von mir gibt es vier Sterne mit Luft nach oben.

Reihe:

 

 

Autorin:

Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Ihr Debüt, die »Royal«-Reihe, wurde innerhalb weniger Wochen zum E-Book-Bestseller. (Quelle: Verlag)

Sonntag, 14. Januar 2018

Neuzugänge im Dezember



Im Dezember sind dank des Weihnachtsmannes wieder einige tolle Bücher bei mir eingezogen. 

✩✩✩✩✩

Das schönste Cover hat definitiv:

Winterzauber in Paris von Mandy Baggot

36419212Inhalt
Ava und ihre beste Freundin landen genau zur richtigen Zeit in Paris: Der erste Schnee fällt, der Eiffelturm erstrahlt in goldenem Licht, und der Duft von Zimt liegt in der Luft. Die beiden Freundinnen sind nicht ohne Grund in der Stadt der Liebe. Ava braucht nach einer hässlichen Trennung Ablenkung. Und was ist da besser als Pariser Weihnachtsmärkte, Spaziergänge an der Seine und warmes Pain au Chocolat? Gerade als Ava glaubt, dass sie gar keine Männer im Leben braucht, begegnet sie dem geheimnisvollen Fotografen Julien. Sein französischer Akzent, seine haselnussbraunen Augen – und um Ava ist es geschehen …


✩✩✩✩✩

Auf Der letzte erste Kuss von Bianca Iosivoni freue ich mich schon riesig

36121132 Inhalt
Elle und Luke sind beste Freunde - und das ist auch gut so. Zu oft sind sie in der Vergangenheit verletzt worden, als dass sie noch an die große Liebe glauben würden. Doch dann ändert ein leidenschaftlicher Kuss alles. Und auf einmal ist es unmöglich, das heftige Prickeln zwischen ihnen noch länger zu ignorieren. Dabei wissen Elle und Luke, wieviel für sie auf dem Spiel steht. Und sie wissen auch, dass sie ihre Freundschaft mehr denn je brauchen ...

✩✩✩✩✩

Das Herz des Veräters und Lizzy Carbon und die Wunder der Liebe sind ebenfalls Reihenfortsetzungen auf die ich gespannt bin.

33194385Inhalt: 
Lia wird in den Palast von Venda verschleppt und muss um ihr Leben fürchten. Eine Flucht wäre der einzige Ausweg, scheint jedoch unmöglich. Stattdessen setzt sie alles daran, sich im Palastleben zurechtzufinden. Sie hat längst ihr Herz verloren und auch erfahren, wer der Mann, den sie liebt, wirklich ist. Doch Gut und Böse sind nicht eindeutig verteilt. Denn auch der Mann, der eigentlich ihr Feind sein müsste, stellt sich plötzlich ein ums andere Mal auf ihre Seite. Warum?

✩✩✩✩✩ 

35113159Inhalt:  
Dass ihre Eltern sie nicht verstehen, ist Lizzy ja gewohnt (liegt vermutlich an der Spezies). Dass die beiden plötzlich auch kein Verständnis mehr füreinander haben, jedoch weniger. Als wäre die Ehekrise im Hause Carbon nicht schon genug, zeigt Lizzys beste Freundin Kristine ein verhängnisvolles Talent zu Missgriffen bei der Partnerwahl. Dann taucht auch noch der neue Mitschüler Dominik auf und stürzt Lizzy selbst in Liebeswirren. Da hat sie wirklich Glück mit ihrem Nachbarn Nils, einem Künstler, der vor Kurzem in ihr beschauliches Städtchen gezogen ist und sich bald zum Ratgeber in allen Lebens- und Liebeslagen für Lizzy mausert. Als Nils jedoch plötzlich nicht mehr erreichbar ist und Horrorbruder Max sich auch noch komischer als sonst verhält, muss Lizzy feststellen, dass die Wunder der Liebe ganz schön anstrengend sind. 


✩✩✩✩✩

Neu auf dem Reader  

Inhalt:  
27390653Kenzie ist ein Latein-Nerd, schlau, ehrgeizig - und auf der Liste der zehn heißesten Mädchen der Schule! Sie versteht die Welt nicht mehr. Die Partyeinladungen häufen sich, alle wollen mit ihr befreundet sein und gleich zwei süße Jungs flirten sie an. Doch dann passieren mysteriöse Unfälle. Das erste Mädchen der Liste stirbt … kurz darauf Nummer 2. Alles nur Zufälle? Oder ein düsterer Fluch? Für Kenzie beginnt ein mörderischer Wettkampf gegen einen unsichtbaren Gegner. Und die Uhr tickt, denn sie ist die Fünfte!

✩✩✩✩✩

Kennt ihr eines der Bücher?  

Freitag, 12. Januar 2018

Rezension: Matilda und die Sommersonneninsel (Summer Girls Teil 1)

Titel: Matilda und die Sommersonneninsel
Autor/in: Martina Sahler / Heiko Wolz
Seitenanzahl: 256 Seiten
Genre: Jugendbuch ab 12 / Sommer
Reihe: Teil 1
Preis: 9,99 EUR
ISBN: 978-3-551-65165-5
Verlag: Carlsen Verlag
Erschienen am 01.07.2016
www.carlsen.de 

Klappentext:

Sommer am Meer, Surfen und die erste Liebe:
Matilda, Emmy, Johanna und Merit leben auf der Insel. Sie sind die „Summer Girls“ und treffen sich meist bei Matilda, deren Vater eine Surfschule betreibt. Es ist Ferienbeginn, zahlreiche Anmeldungen flattern der Surfschule ins Haus. Es ist der erste Sommer, in dem die Mädchen die Jungs im Auge haben, die sie vor wenigen Monaten noch rundweg blöd fanden.


Meine Meinung:

Es geht um eine deutsche Insel, auf der vier Freundinnen leben, wo andere Leute Urlaub machen. Sie sind unterschiedlich, aber immer füreinander da, und sie nennen sich die Summer Girls, denn sie wollen einen fantastischen Sommer erleben.

Im ersten Teil geht es um die 14-jährige Matilda. Ihre Familie betreibt eine Surfschule, in der jeder seine Aufgabe hat. Matilda betreut die Grundschulkinder, träumt aber von Aufgaben mit mehr Kompetenz. Leider steht ihr dazu ihr aufbrausendes Temperament im Weg, mit dem sie öfter den Familienfrieden durcheinander bringt.

Als der 15-jährige Lasse auf dem Bossenhof und in Matildas Mini-Kurs auftaucht, schleicht er sich damit auch leise in ihr Herz. Doch Matilda hat sich geschworen, nie etwas mit einem Jungen vom Festland anzufangen. Sie möchte einen Freund von der Insel, aber Lasse geht ihr nicht mehr aus dem Kopf.
Die Summer Girls sollen helfen, doch irgendwie ist auch jedes Mädchen mit sich und ihren eigenen Problemen beschäftigt. Davon werden wir mehr in den Folgebänden erfahren. 

Einfühlsam und nachvollziehbar wird Matildas Geschichte in der dritten Person erzählt. Es gibt keine Klischees oder künstliche Dramen. Das macht dieses ruhige Buch zu etwas besonderem. Es ist eine Geschichte wie sie jedem passieren kann und damit zeitlos. 

Der leichte Schreibstil und die sommerlichen Metaphern bringen echten Lesespaß. Die Entwicklung der Charaktere auf den wenigen Seiten geht schnell, doch das ist für ein Jugendbuch völlig in Ordnung. Dafür hat man beim Lesen durchgängig das Meer, das Schreien der Möwen und den Wind gespürt.

Matilda ist durch ihre impulsiven Ausbrüche ein Mädchen mit dem man sich gut identifizieren kann. Sie macht Fehler, steht dann aber auch dafür ein. Das ist sympathisch. Sie spielt nicht mit Lasse, sondern sagt ihm die Wahrheit. Das alles hat mir echt gut gefallen.

Die Summer Girls waren mir manchmal zu aufgedreht, aber ok, mit 14 ist das Leben halt echt aufregend. Ich freue mich jedenfalls auf Teil 2 in dem Bücherwürmchen Emmy mit ihrem VLOG und dem Gothicstil die Hauptrolle spielt. 

Fazit:

Ein tolles Buch über Freundschaft, die erste Liebe, Mut etwas zu wagen und sich in der eigenen Familie zu behaupten. Interessante Charaktere und ein geniales Setting. Ein echter Lesetipp für (junge) Mädchen und die es geblieben sind. Von mir gibt es alle fünf Sterne. 

Reihe:

 

  1. Matilda und die Sommersonneninsel
  2. Emmy und die perfekte Welle
  3. Merit und das Glück im Sommerwind (Erscheint am 31.05.2018) 

Autoren:

Martina Sahler studierte Germanistik und Anglistik in Köln und arbeitete viele Jahre als Lektorin für verschiedene Verlage, bevor sie herausfand, dass ihr das Ausdenken und Schreiben von Geschichten noch viel mehr Spaß macht als das Bearbeiten von Manuskripten. Seit vielen Jahren veröffentlicht sie Jugendbücher und Romane. Mit ihrer Familie und zwei Katzen lebt sie im Bergischen Land. Mehr über sie unter www.martinasahler.de
(Quelle: Verlag

Heiko Wolz, Jahrgang 1977, war Buchhändler und Mitarbeiter in einem Wohnheim für Menschen mit geistiger Behinderung, bis seine Frau und die vier Kinder ihn zum Hausmann erklärten. Seine skurril-witzigen Romane und Erzählungen schreibt er nun zwischen Herd und Puppenhaus, Bügelbrett und Ritterburg. Heiko Wolz lebt mit seiner Familie, zu der auch ein Weißer Schweizer Schäferhund sowie eine Katze unbestimmter Herkunft gehören, in Unterfranken auf dem Land. (Quelle: Verlag

Montag, 8. Januar 2018

SUB Abbau 2017 - Ein Fazit

Das Jahr 2017 ist nun vorbei und somit wird es Zeit schonungslos auf SUB zu schauen. Vor einem Jahr hatte ich mir vorgenommen:

Ziel des Jahres 2017 soll also sein: 

 

1) Jeden Monat ein mind. "zwei Jahre" altes SUB Buch zu lesen.
2) Am Ende des Jahres nicht mehr als 271 Bücher auf dem SUB zu haben
 
😁😁😁😁😁
 

Punkt 1

Ein paar SUB Leichen habe ich wirklich gelesen (man glaubt es kaum). Dabei konnte mich vor allen Dingen die PAN-Reihe echt positiv überraschen.
 
1891038218343407186595862358076627821769220030081594897428805400
298823852950343329411278

Punkt 2

Weniger Bücher kaufen bzw. tauschen klappt einfach nicht. Daher habe ich im März eine radikale SUB Diät gemacht und über 20 Bücher ungelesen aussortiert. Das hat gut Platz geschafft und die Zahl kurzfristig auf

(Stand 31.03.2017) = 263 Bücher

gedrückt. Am

 30.06.2017 waren es dann leider schon wieder 275 Bücher.
 
Und am Jahresende: 292 Bücher!

 😢😢😢😢😢 

Ich finde die Zahl gar nicht so schlimm. Mich macht nur traurig, dass ich wahrscheinlich nie dazu komme alle Bücher, die mir gefallen zu lesen.

Im Juli hatte ich mir vorgenommen regelmäßiger zu lesen und damit mind. 50 Seiten am Tag. Das hat auch ganz gut funktioniert, aber nicht den SUB verringert.
 
Für 2018 habe ich mir daher noch weitere Maßnahme vorgenommen.
Zum einen: Die Serienkiller Challenge. Das bedeutet, dass man angefangene Reihen auf den aktuellen Stand liest (und davon habe ich auf dem SUB noch einige).
 
Die Carlsen Challenge und die Lyx Challenge sollen ebenfalls den SUB minimieren. Von meinen monatlichen Themenchallenges bin ich damit fast weg und verspreche mir freier im Leseverhalten zu werden.
 
Ansonsten werde ich jeden Monat ein Buch vom SUB auslosen, dass ich dann anfange zu lesen. Sollte es mir nach 70 Seiten nicht zusagen, werde ich mich zwingen es abzubrechen (was ich sonst nicht mache) und es weggeben. 
 
Diesen Monat ist das übrigens die Nr. 111:
 
28001983
 
Ihr merkt: DER SUB muss weg, ich habe irgendwie das Gefühl je größer er wird, desto bedrückender empfinde ich ihn. Außerdem werden wir am Ende des Jahres umziehen und da möchte ich einfach weniger Bücher tragen :-)
 
Mein Jahresziel wird daher 200 Bücher!
 
Drückt mir die Daumen, dass meine Vorsätze fruchten!

Freitag, 5. Januar 2018

Alles NEU macht der Januar... neue Bücher für den SUB?

Im Januar erscheinen wieder einige interessante Bücher, die ich Euch heute zeigen möchte. Besonders freue ich mich auf:
←↓→

04.01.2018 - Monster Magie von Lisa Rosenbecker

Inhalt: Ein Monster mit magischen Fähigkeiten adoptieren? In der Welt der 19-jährigen Leah gar kein Problem. Als Inhaberin von »Monsters & Glue« sucht sie für verlassene oder abgegebene Monster eine neue Familie. Aber mit dem friedlichen Alltag ist es vorbei, als zwei seltsame Fremde auftauchen, die sich nach Monstern mit besonderer Magie erkundigen. Allein der mysteriöse Blake, der sich plötzlich ungefragt in Leahs Leben einmischt, scheint mehr über die beiden zu wissen. Doch auch seine Geheimnisse könnten für Leah und ihre Monster gefährlich werden… (Quelle: Verlag)

←↓→

09.01.2018 - Angelfall - Am Ende der Welt von Susann Ee

https://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Ee_SAngelfall_-_Am_Ende_der_Welt_185655.jpgInhalt: Penryn und Raffe, die Rebellin und der gefallene Engel, sind auf der Flucht vor dem Zorn der Engel. Und sie wissen: Sie müssen einen Arzt zu finden, der Raffe zu seinen Schwingen verhilft und Penryns kleine Schwester vom Fluch der Engel befreit, bevor die letzte Schlacht ansteht. Gelingt ihnen das nicht, sind sie alle verloren. Als Raffe von seiner Vergangenheit eingeholt wird, steht Penryn vor einer schrecklichen Entscheidung: Vertraut sie dem Engel, den sie liebt? Oder muss sie auch gegen ihn kämpfen, um die Menschheit zu retten? (Quelle: Verlag) 

←↓→

26.01.2018 - Verliere mich. Nicht. von Laura Kneidl

Inhalt: Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt – und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht? (Quelle: Verlag)

←↓→

26.01.2018 - Wie die Stille unter Wasser von Brittainy C. Cherry

Wie die Stille unter Wasser
 - Brittainy C. Cherry - PB Inhalt: Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente – die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten – habe ich alle mit ihm erlebt.

Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte.
(Quelle: Verlag)

←↓→

01.01.2018 - Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist von Ross Welford

Inhalt:
Eigentlich wollte Esther nur etwas gegen ihre vielen Pickel unternehmen. Stattdessen wird sie – nach der Einnahme eines dubiosen chinesischen Tranks aus dem Internet und einem ausgiebigen Nickerchen auf einer uralten Sonnenbank – plötzlich unsichtbar! Für andere ein Herzenswunsch, für Esther der absolute Albtraum.
Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und Esther erkennt: Nur wenn sie sich in dieses unfassbare Abenteuer stürzt, kann sie sich endlich gegen die miesen Knight-Zwillinge zur Wehr setzen, wird sie ihrem nerdigen Kumpel Boyd eine echte Freundin sein … und nur so kann sie das größte Geheimnis überhaupt aufdecken: Wer sie in Wirklichkeit ist.
(Quelle: amazon)

←↓→

28.01.2018 - Emma & Jake - Liebe braucht kein Drehbuch von Amy Finnegan

Inhalt: Nach der Trennung von Filmstar Troy hat sich Hollywood-Schauspielerin Emma Taylor geschworen, nie wieder was mit einem Schauspielkollegen anzufangen. Aber als sie am Set ihrer neuen Serie den supersüßen, supersympathischen Jake kennenlernt, gerät ihr Vorsatz ins Wanken. Zu blöd, dass Emma bereits ihrer besten Freundin Rachel ein Date mit ihm organisiert hat ... (Quelle: amazon)



←↓→

Und auf welche Bücher freut ihr Euch im Januar?

 Monster Magie und Verliere mich. Nicht werden definitiv bei mir einziehen. Beim dritten Teil von Angefall bin ich noch unschlüssig, nachdem der zweite ja nicht so gut sein soll....



Donnerstag, 4. Januar 2018

Top Ten Thursday #75 (Bücherhighlights 2017)

 
Bei Weltenwanderer findet der Top Ten Thursday statt. Jede Woche mit einem anderen Thema. Diese Woche geht es um:
Eure 10 Bücherhighlights aus 2017
36271708351207871795158128120003301976381783071630137438330199693506415133826329

Erstmal frohes neues Jahr!

Heute musste ich auch unbedingt mal wieder beim TTT teilnehmen. Bin sehr gespannt, welche Highlights heute so auftauchen. Ich konnte mich nur schwer entscheiden, da ich zum Glück ja mehr als 10 tolle Bücher im letzten Jahr gelesen habe.

Mein persönliches Herzensbuch aus dem letzten Jahr ist Das Leben fällt, wohin es will. Hier hat für mich alles gestimmt. Humor, Dramatik und Romantik. Ich würde es jederzeit weiterempfehlen.

Götterfunke - Liebe mich nicht und Berühre mich. Nicht waren meine Überraschungsbücher. Ich habe mir nichts besonderes darunter versprochen und wurde dann regelrecht überrollt, so gut haben sie mir gefallen. 

Angelfall ist ebenfalls ein echter Pageturner und TopTipp. Zimt & Weg ist eine süße neue Idee mit einer Heldin die in Parallelwelten springt.

Lockwood & Co verabschieden sich mit dem letzten Teil würdevoll und die restlichen Bücher sind tolle Jugendgeschichten, die ans Herz gehen.

Haben wir eine Übereinstimmung?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...