Freitag, 20. Juli 2018

Mein SUB kommt zu Wort #18 (Juli)

"Mein SuB kommt zu Wort" 
 
Neues Halbjahr, neues Glück. Der dicke SUBBI darf auch wieder seine Meinung abgeben.

Wer mehr über die Aktion erfahren möchte, kann ja mal bei Anna vorbeischauen: Klick
 
🌟 

Lieber SUB,

  • Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)
Man glaubt es kaum, aber Andrea kauft weiter fleißig Bücher. Ich bin so umfangreich wie nie. Was mich freut, aber Andrea vor neue Platzprobleme stellt. Teile von mir werden aktuell auf sämtliche Tische und Kommoden ausgelagert. Daher ist eine korrekte Zahl gerade nie möglich. Geschätzt 350 Bücher....

  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!
7390932Die wirkliche Wahrheit
Druckfrisch eingetroffen ist Emma & Jake. Andrea freut sich total auf diese Hollywoodgeschichte voller Klischees und Oberflächlichkeiten.

Blutschwur ist Teil 4 der Vampire Academy und Andrea konnte es günstig bei Tauschticket ergattern. Sie sammelt gerade die Reihe voll und möchte sie dann am Stück lesen. Naja, wer es glaubt ;-).

Die wirkliche Wahrheit ist ein älteres Königskind, dass Andrea inhaltlich angesprochen hat. Da musste es eben auch einziehen. (Los rückt mal alle zusammen *Luft anhalt!)
 
 
29356691
 
  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?
Zuletzt hat Andrea eher neuere Bücher fertig gelesen. Dafür hat sie diese Woche zu einer echten SUB Leiche gegriffen. Verfluchte Wünsche von Carina Mueller. Leider kann es sie bisher noch nicht so richtig umhauen. Die Hauptfigur ist ziemlich herablassend und oberflächlich. Doch vielleicht gibt sich das ja noch. Man kann die Geschichte nebenbei wegschmökern.
 
  • Lieber SuB, vor einem Jahr fragte ich nach deinen 3 ältesten SuB-Leichen: Sind sie immer noch ungelesen oder haben sie es mittlerweile in die Reihe der Gelesenen geschafft? Und an alle, die damals noch nicht dabei waren: Welche sind eure 3 ältesten SuB-Bücher?
  Ähm, da muss Andrea doch gleich mal in dem alten Beitrag nachschauen:
 
8759723382617899948 
 
Tja und leider muss ich verkünden. Die Bücher wurden immer noch nicht gelesen. Aber die Hoffnung stirbt schließlich zuletzt. 
  
 
Bis demnächst
Euer SUBBI

Dienstag, 17. Juli 2018

Rezension: Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt

Titel: Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt
Autorin: Verena Bachmann
Seitenanzahl: 209 Seiten
Genre: Young Adult/ Liebe
Reihe: Nein
Preis: 3,99 EUR
ISBN: 978-3-646-60324-8
Verlag: Impress

Erschienen am 03.05.2018
www.carlsen.de 

Klappentext:

Tanzen gehört so gar nicht zu den Talenten von Schulsprecherin Hayne. Und trotzdem steht die Vorzeigeschülerin nun vor der Herausforderung, eine Choreographie für das Frühlingsfest der Schule vorzubereiten und obendrein auch noch einen geeigneten Tanzpartner zu finden. Mädchenschwarm Arthur kommt ihr da mit seinen Tanzkünsten gerade recht. Doch das Ganze hat seinen Preis: Dafür, dass Arthur ihr das Tanzen beibringt, muss Hayne seine Freundin spielen. Was für beide anfangs nur ein Mittel zum Zweck ist, entwickelt sich Schritt für Schritt zu etwas, das die Herzen der beiden ziemlich aus dem Takt bringt… 

Meine Meinung:

Durch Zufall bin ich auf diese süße Geschichte gestoßen. Bisher war ich "Tanzbüchern" gegenüber eher skeptisch eingestellt, denn für mich wirken Tänze vor allem auf dem Bildschirm, nicht aber im Buch. Doch Step by Step hat mich von der ersten Seite an verzaubert.

Die 17-jährige Hayne erzählt die Story aus ihrer Sicht. Sie ist ein bodenständiges Mädchen, das auf den ersten Blick sehr spießig daherkommt. 
Als Schulsprecherin hat sie auf der Privatschule das Sagen und ihre Mitschüler haben regelrecht Angst vor ihr. Dabei ist Hayne nicht gemein, sondern ehrgeizig und möchte für alle immer nur das Beste. Allerdings traut sie keinem anderen Menschen weit über den Weg und erledigt lieber alle anfallenden Arbeiten allein. Das ist der Grund warum sie bisher keine Dates hatte. Die Jungs fürchten ihren berüchtigten Schulterwurf und meiden sie. 
Die Ausnahme bildet Arthur. Er ist ein Sunnyboy dem alles zu zufliegen scheint. Hayne findet ihn eher nervig und ist zuerst nicht begeistert, als er ihr vorschlägt, ihr neuer Tanzpartner zu werden. Doch Hayne bleibt nichts anderes übrig, wenn sie den Eröffnungstanz bis zur Schulaufführung fertig bekommen möchte. Als Gegenleistung soll sie Arthur's Freundin spielen. Was Hayne nicht weiter hinterfragt, denn sie ist eher praktisch veranlagt. Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Hayne und Arthur sind wirklich toll zusammen. Sie liefern sich unterhaltsame Wortgefechte. Die Chemie der beiden stimmt einfach und davon lebt die Geschichte. 

Zu meiner großen Freude verzichtet die Autorin auf doofe Missverständnisse und lässt die Protagonisten Klartext reden. Hayne besteht auf Ehrlichkeit gegenüber ihren Freunden und gibt zu, dass sie mit Arthur lediglich eine "Fake-Beziehung" führt. Damit geht das Buch einmal einen ganz anderen Weg, als ähnliche Geschichten wo am Ende die Lüge auffliegt und alles platzen lässt. Step by Step wirkt deshalb sehr authentisch und normal. Das hat mir richtig gut gefallen. Es muss nicht immer ein künstliches Drama sein. Hier wird herzlich darüber geschrieben, wie sich zwei Menschen ineinander verlieben, die vorher nicht bereit dazu waren. Dazu gibt es eine Prise Romantik und Kitsch á la Dirty Dancing und Cinderella und fertig ist der Roman.

Der Schreibstil ist leicht und unterhaltsam. Ich musste mich zwar erst an die Schachtelsätze gewöhnen, doch einmal eingelesen, konnte ich den E-Reader nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte hat mich unheimlich gefesselt und ich wollte wissen wie es weitergeht. Klar ist die Story auf einer Seite vorhersehbar, denn man kann das Rad ja nicht immer neu erfinden. Aber was soll's. Wer eine süße romantische Geschichte sucht, ist mit diesem Buch gut beraten.

Fairerweise muss ich sagen, dass das Tanzen eher ein Aufhänger ist und nur eine untergeordnete Rolle gespielt hat. Doch da Choreographien eben eher auf dem Fernsehbildschirm wirken, hat es mich hier nicht weiter gestört. 

Sehr gelungen sind auch die Nebencharaktere. Besonders Hayne's Mutter und ihre Freundinnen tragen zu einer guten Unterhaltung bei. 
 

Fazit:

Ich habe wenig von Step by Step erwartet und wurde umso mehr überrascht. Hayne und Arthur konnten mich von der ersten Seite an fesseln und begeistern. Ohne künstliches Drama wird beschrieben, wie die beiden sich ineinander verlieben. Dazu gibt es eine Prise Kitsch und Romantik á la Dirty Dancing meets Disney Prinzessin und fertig ist die Story. Klar ist es etwas vorhersehbar, aber das macht irgendwie nichts. Die Handlung lebt von der Chemie der Hauptfiguren und ist sehr authentisch und normal. Das hat mir wirklich gut gefallen und wer süße romantisch-lustige Geschichten mag, kann hier nichts verkehrt machen. Von mir gibt es alle fünf Sterne. 
 

Autorin:

Verena Bachmann, geb.1987 in Aschaffenburg, lebt mit Hund und Katzen in einem kleinen Dorf im schönen Spessart. Nach einem freiwilligen ökologischen Jahr absolvierte sie eine Ausbildung zur Industriekauffrau und arbeitet heute in einem Unternehmen für Modeaccessoires. Die Liebe zu Büchern weckte im Grundschulalter Enid Blyton und inzwischen stapeln sich die vielseitigsten Romane in ihren Regalen. Doch trotz bunter Auswahl reichte lesen allein irgendwann nicht mehr aus und so beschloss sie ihre eigenen Gedanken ebenfalls einmal zu Papier zu bringen. (Quelle: Verlag)

Mittwoch, 11. Juli 2018

Neuzugänge im Mai #Werbung

Hallo zusammen,

mein SUB kommt immer noch nicht zum durchatmen. Fast täglich ziehen neue Bücher ein. Heute möchte ich Euch meine neuen Bücher aus dem Mai zeigen. Ich kennzeichne den Post als #Werbung, da es sich teilweise um Rezensionsexemplare bzw. Bücher aus der HelloSunshine Kampagne (--> Klick für mehr Infos) handelt.


Als Dankeschön für meine Teilnahme gab es vom Blanvalet Verlag im Rahmen der Hello Sunshine Aktion diese vier Bücher:

Najaden - Das Siegel des Meeres

Inhalt:
 In Heike Knaubers Roman lauert an jeder Ecke tödliche Magie, geheimnisvolle Wesen kämpfen in der Arena um Leben und Tod, und die Seiten knistern nur so vor Romantik. Dabei spielt die vielschichtige Handlung sowohl am Grunde des Meeres als auch in einem Wüstenreich, das im Sandmeer zu versinken droht: Knaubers Heldin Meliaé ist Thronfolgerin des legendären Najaden-Volkes – doch weiß sie nichts über ihre Herkunft. Als zwei grausame Brüder sie entführen, scheint Meliaés Tod unausweichlich, doch dann entdeckt sie ihre dunkle Liebe zu einem Mann, der sich für sie sogar mit dem Gott der Unterwelt anlegen wird …

⭐⭐⭐⭐⭐

Bauherr sucht Frau - Julia Bähr

Inhalt:
Carla hat sich in ihrem Singleleben gut eingerichtet. Auch wenn schon länger niemand mehr eine Zahnbürste neben die ihre gestellt hat, das stört Carla nicht. Stattdessen geht sie in ihrem Job in einer Kulturstiftung auf und beobachtet das Emotionschaos, das ihre beiden besten Freundinnen durchleben, aus der sicheren zweiten Reihe. Doch dann bekommt Carla einen neuen Auftrag: Ein über 200 Jahre altes Gebäude wird vererbt. Als Carla den Erben trifft, hasst sie ihn auf Anhieb. Denn dieser Lorenz hat mit dem Häuschen ganz eigene Pläne. Und die stehen Carlas auf jeden Fall im Weg! Und schon bald fliegen die Funken in jeder Hinsicht … 


Sommerhaus zum Glück - Anne Sanders

Inhalt:
Wer träumt nicht von einem Haus in Cornwall? Elodie hatte bisher eigentlich andere Pläne – bis ihre Beziehung spektakulär scheitert und ihr Exfreund ihr statt ewiger Liebe Geld für einen Neuanfang bietet. Als sie auf das Inserat für ein hübsches kleines Bed & Breakfast in St. Ives stößt, räumt Elodie kurz entschlossen das Konto leer, kauft das Haus unbesehen und reist nach Südengland. In dem kleinen Fischerdörfchen stürzt sie sich nicht nur in die Renovierung, sondern lernt auch die schüchterne Helen und die lebenslustige alte Dame Brandy kennen, mit denen sie bald eine tiefe Freundschaft verbindet. Gemeinsam erleben die drei Frauen einen unvergesslichen Sommer, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es war – vor allem nicht in Elodies Herz …

⭐⭐⭐⭐⭐
 

Ich räche dich - Mark Hill

Inhalt
Detective Ray Drake und seine Partnerin Flick Crowley ermitteln bezüglich einer Reihe merkwürdiger Einbrüche. Alles begann scheinbar harmlos – die Eindringlinge wohnten in Abwesenheit der Besitzer in deren Häusern –, doch jetzt sind Menschen angegriffen und getötet worden. Die Spur führt zu den Klippen an der Südküste Englands und den Adoptivgeschwistern Tatia und Joel, in deren Familie ein dunkles Geheimnis verborgen liegt. Und auch Ray Drakes eigene Vergangenheit droht ihn erneut einzuholen ...


Und natürlich sind auch wieder ein paar Königskinder eingezogen.
Da mir Alles, was ich sehe von Marci Lyn Curtis so gut gefallen hat, wollte ich ihr zweites Buch auch unbedingt haben.

Dieser Augenblick, erschreckend und schön

Inhalt:
 Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters, kehrt Grace nach New Harbor zurück, ein kleiner Ort an der Küste Floridas. Ihr Ex-Freund Owen, den sie seit Anbeginn der Zeit liebt, wohnt noch immer da; ebenso wie ihre ehemalige beste Freundin. Allerdings ist nichts mehr, wie es einmal war. Doch ob sie es wollen oder nicht, die Leben der Drei sind untrennbar miteinander verbunden. Und Grace muss sich endlich ihr Leben zu eigen machen, so schrecklich und schön es auch ist. Dieser Augenblick, er gehört ihr.

 ⭐⭐⭐⭐⭐

Das Schloss in den Wolken

Inhalt:
Valancy Stirling ist das Gespött ihrer Familie. Weit über zwanzig und noch immer unverheiratet! Nicht mal einen Verehrer hatte sie bisher! Dann passiert etwas, das ihr Leben radikal verändert. Und Valancy fasst sich ein Herz. Sie wird sich nicht mehr an die beengenden Konventionen halten, nicht mehr zu den ermüdenden Familientreffen gehen und sich nicht mehr von Onkel Benjamin triezen lassen. Stattdessen spricht sie die Wahrheit aus. Verlässt das Haus. Sucht sich eine Anstellung. Verliebt sich. Und findet das blaue Schloss, den Zufluchtsort ihrer Tagträume, endlich im richtigen Leben.

⭐⭐⭐⭐⭐

Lieber Daddy Long Legs - Jean Webster

Inhalt:
Fast 18 Jahre hat Judy Abbott im Waisenhaus gelebt. Wegen ihrer literarischen Begabung wird sie nun von einem geheimnisvollen Wohltäter aufs College geschickt. Der Mann möchte namenlos bleiben, Judy soll ihm aber jeden Monat einen Brief über ihre Fortschritte schreiben. Voller Begeisterung stürzt sich Judy in dieses unbekannte Leben. Mehr als einmal im Monat schreibt sie „Mr Smith“, denn sie hat ja sonst niemanden auf der Welt, mit dem sie ihre Erlebnisse teilen kann. Briefe voller Witz, über Hüte und Literatur, über neue Freundschaften und immer öfter auch über den sympathischen Jervis Pendleton.


Tja und zur Abwechslung gibt es noch etwas düsteres. Nachdem ich den Film Vampir Academy gesehen habe, möchte ich unbedingt die Bücher lesen. Mal sehen, wann ich dazu komme:

Blutsschwestern - Richelle Mead

 Inhalt:
St. Vladimir's ist eine Schule für junge Vampire. Auch Rose Hathaway - halb Mensch, halb Vampirin - wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zu Seite zu stehen, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Da kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der attraktive Wächter Dimitri...

⭐⭐⭐⭐⭐
 

Für dich soll's Tausend Tode regnen - Anna Pfeffer 

Inhalt:
 Leuten, die Emi nerven, verpasst sie in Gedanken eine Todesart. Und seit dem Umzug weiß sie nicht, wer mehr nervt: die Neue ihres Vaters, die sich ernsthaft in der Mutterrolle sieht, ihr Strahlemann von Bruder, der das auch noch gut findet (stirbt bestimmt mal, weil er auf seiner Schleimspur ausgerutscht ist), oder Erik, Alphatier an ihrer neuen Schule, der einen auf cool macht und sie ständig provoziert (stirbt bestimmt mal an Hirntumor wegen übermäßigen Handykonsums). Als sie sich in Chemie mit Alpha-Erik anlegt, kracht es im wortwörtlichen Sinn zwischen den beiden. Die Strafe dafür sind acht Samstage Graffiti schrubben. Mit Erik! Kann das Leben noch beschissener sein? Um aus der Nummer rauszukommen, schlägt Emi einen Wettstreit vor. Doch Erik ist nicht kleinzukriegen. Emi wünscht ihm tausend Tode an den Hals, bis sie merkt, dass es gar nicht so nervig ist, Zeit mit Erik zu verbringen ...



 Bereits im Rahmen einer tollen Leserunde bei Lovelybooks habe ich "Wenn sie mich finden" gelesen. Die Rezi findet ihr hier: Klick!
Ein echt spannender zweiter Teil.

Wenn sie mich finden

Inhalt:
Casey ist auf der Flucht, eines Mordes beschuldigt, den sie nicht begangen hat. In seinen geheimen Mails behauptet ihr Verfolger Dylan, die Wahrheit zu kennen. Will er Casey wirklich helfen, die wahren Mörder zu entlarven, oder lockt er Casey in eine Falle? Um das herauszufinden, müsste sie ihm ihr Versteck verraten ...
Wird die gefährliche Jagd auf Casey je ein Ende nehmen? Kann sie mit Dylans Hilfe ihren skrupellosen Verfolgern das Handwerk legen? Und ist an Dylans Gefasel über Gott womöglich doch etwas dran?
Ein spannender Thriller mit Gänsehautgarantie

⭐⭐⭐⭐⭐
 

Acht Städte, sechs Senioren, ein falscher Name und der Sommer meines Lebens

Inhalt:
Senioren statt See? Ihren perfekten Sommer hatte sich Aubree wirklich anders vorgestellt. Denn statt zu Hause in der Sonne zu faulenzen, findet sie sich plötzlich als Reiseleiterin einer Seniorenbustour durch Europa wieder – getarnt als ihre ältere Schwester Elizabeth, der sie einen Gefallen schuldet. Schnell werden Aubrees Fähigkeiten auf die Probe gestellt und sie droht schon vor dem ersten Halt aufzufliegen.
Der Eiertanz wird nicht besser, als ein unerwarteter Gast zur Gruppe stößt: Sam, Sohn der Reiseveranstalterin. Damit ihre Maskerade nicht aufgedeckt wird, muss Aubree ihre Rolle als Elizabeth um jeden Preis aufrechterhalten. Dass Sam unwiderstehlich ist, hilft da nicht gerade weiter. Aubree steht zwischen den Stühlen: Ihre Beziehung zu Sam setzt das Verhältnis zu ihrer Schwester aufs Spiel, die sich auf sie verlässt. Was soll sie bloß tun? Als Aubrees Reiseleiterqualitäten mehr denn je gefragt sind, muss sie nicht nur eine Entscheidung treffen, sondern auch beweisen, wer sie wirklich ist.
 


⭐⭐⭐⭐⭐

 Neu auf dem Reader


Inhalt:
Täglich Märchenfiguren zu retten, ist ein harter Job** 
40026097Eve ist all das, was eine Jägerin, die im Märchenwald für Recht und Ordnung sorgt, typischerweise ausmacht: mutig, entschlossen und getrieben von einer dunklen Vergangenheit. Seit sie zusammen mit ihrer Schwester von einer bösen Hexe entführt und jahrelang eingesperrt wurde, sinnt sie auf Rache. Nun hat sie endlich eine Spur gefunden, doch der neue mysteriöse Jäger des Märchenwalds  kommt ihr zuvor. Als dann auch noch Schneewittchen verschwindet, Hänsel und Gretel vom Weg abkommen, der Froschkönig seine goldene Kugel verliert und alle Fäden wieder zu dem neuen Jäger Ace führen, weiß Eve, dass sie es mit einem ernstzunehmenden Konkurrenten zu tun hat. Doch sie erkennt erst viel zu spät, warum er wirklich im Märchenwald aufgetaucht ist...

 ⭐⭐⭐⭐⭐

Ganz schön viele Bücher. Was sagt ihr?
 

Dienstag, 3. Juli 2018

Bloggeralltag #1 (Blogroll)

Hallo zusammen,

irgendwie habe ich es in letzter Zeit gar nicht geschafft einen Monatsrückblick zu erstellen. Auch die Rezensionen liegen im Motivationskeller. Die Schikane der Datenschutzverordnung hat meinen Bloggerenthusiasmus ziemlich gebremst. Viele Blogs die ich gerne gelesen habe sind auf privat gestellt oder sogar gelöscht worden.  Ein Drittel meiner Blogroll konnte ich ohne weiteres löschen und viele Blogumzüge zu anderen Domains habe ich noch nicht eingearbeitet.
So ist es ganz schön still geworden.

Doch das möchte ich wieder ändern. Daher ein Aufruf an alle!

Seid ihr noch nicht in meiner Blogroll und darf ich Euch bzw. euren Blog aufnehmen (absolut freiwillig, wegen dem Datenschutz und so!),
dann lasst mir doch Euren aktuellen Bloglink da. Ich füge Euch  gerne hinzu und hoffe wieder etwas mehr Vernetzung zu bekommen.
Denn davon lebt doch das Bloggen. Netzwerken, teilen, sich austauschen. Wenn jetzt jeder nur noch Datenschutztechnisch seine eigene Suppe kocht, dann ist das irgendwie einsam und am Ziel vorbei.

Bitte nicht falsch verstehen. Datenschutz ist mir auch wichtig und ich möchte die Verordnung nicht verteufeln, doch den tieferen Sinn habe ich für mich noch nicht entdeckt. Vielleicht kommt das ja noch.

Also: Wer sich mit mir vernetzen möchte, darf sich gerne melden.

Viele Grüße
Andrea

Mittwoch, 27. Juni 2018

Zitat am Mittwoch #8 (No going back)

Mit dieser (un)regelmäßigen Aktion möchte ich die für mich schönsten/lustigsten/nervigsten Zitate mit Euch teilen.
 
  
"Sie klang verzweifelt und ängstlich, dass ich wütend auf sie sein könnte, wo es doch in Wahrheit nur eine Person gab, auf die ich wütend sein sollte - mich selbst. Weil ich mich überhaupt in dieser Situation befand, weil ich vorgab, Leute zu mögen, die ich nicht mochte, weil ich vorgab , jemand zu sein, der ich nicht war." (Seite 73)



Auszug aus: No going back

 
32187229

Ich mag dieses Zitat, weil Einsicht der erste Weg zur Besserung ist.

Insgesamt hat das Buch noch viele weitere tolle Zitate, da die Autorin wunderbar mit Worten umgehen kann. Wer so etwas mag, sollte sich die Geschichte mal näher ansehen. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen.


😘😘😘😘😘


Mehr über das Buch: Link zur Rezi --> folgt!

 
Habt ihr auch schöne Zitate gesammelt? Dann her mit den Links!

Donnerstag, 21. Juni 2018

[Aktion] Ice, ice Baby #CarlsenChallenge2018

Hallo Ihr Lieben, 
pünktlich zum Sommeranfang möchte ich Euch heute meine aktuelle Lektüre zeigen ⛅

Zwar regnet es gerade wie aus Eimern, doch ich bin guter Dinge, dass der Sommer bald wieder zurückkommt!

Für die Monatsaufgabe der Carlsen Challenge 2018 sollte ich ein Buch mit Eis sommerlich in Szene setzen. Ich zeige Euch heute Ein Glück für immer, denn es ist eine ganz zauberhafte Geschichte, die im New Orleans der 50er Jahre spielt. 


Kennt ihr das Buch schon?

Viele liebe Grüße
Andrea

Mittwoch, 20. Juni 2018

Mein SUB kommt zu Wort #17 (Juni)

"Mein SuB kommt zu Wort" 

Mein SUB wächst und wächst und wächst, so dass ich heute wieder an der Aktion teilnehmen möchte! ("drängel doch nicht so!)
Wer mehr über die Aktion erfahren möchte, kann ja mal bei Anna vorbeischauen: Klick

 
🌟 


Lieber SUB,


  • Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

*hust Auch diesen Monat hat Andrea wieder fleißig Bücher gekauft, aber auch geschenkt bekommen. Sie mag mich nicht mehr zählen. Ich schätze es jetzt auf ca. 330 Bücher. Sie liest zwar gerade richtig gerne, doch gegen die Neuzugänge kommt sie nicht an. Da muss sie sich auch nicht wundern, wenn ich aus allen Nähten äh Regalen platze!


  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!
3889846834888193
Ich und die Heartbreakers Teil 2 musste einfach bei mir einziehen, auch wenn der erste Teil noch ungelesen hier verschimmelt. Diesmal soll es nämlich um einen Roadtrip/ eine Suche gehen und um diese Bücher kann Andrea einfach nicht herum gehen,

Schmetterlingswochen klingt nach einem perfekten Sommerbuch. Leider sind die Rezensionen eher durchschnittlich, doch das konnte Andrea nicht von ihrem Kaufrausch abhalten. Pfui Teufel!

Trust in Love hat ja wohl das schönste Cover des Jahres. Andrea konnte daran einfach nicht vorbeigehen. Ach ja, angeblich klingt der Klappentext auch gut. Wer es glaubt!
32187229
 
  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?
Ja man glaubt es kaum. Andrea hat sich wirklich eine SUB Leiche gegriffen und sie war total begeistert von no going back. Ob es eine Rezi gibt, weiß sie noch nicht. In dem Buch geht es um das Verzeihen und sich Verändern, Oberflächlichkeiten loszulassen und zu sich selbst zu stehen. Schaut euch das Buch mal näher an.

Inhalt:

Stell dir vor, du hörst den Nr. 1 Lovesong im Radio. Und er erzählt von dir.
Als Natalie den Song „Good enough“ hört, weiß sie sofort, dass er von ihr handelt. Nur dass sie nicht vor Glück platzt, sondern den Schock ihres Lebens kriegt. Denn der, der da singt, war ihre große Liebe in der Highschool. Und ihre Liebe war geheim. Niemand durfte davon wissen, dass sie mit dem Losertypen Jack Moreland zusammen war. Jack Moreland, der jetzt von seinem gebrochenen Herzen singt. Weil Natalie ihn damals sitzen lassen hat. Als sie den Song hört, kommt all das zurück. Aber auch die Hoffnung, dass es noch nicht zu spät ist, sich zu entschuldigen. Denn was ihr außerdem klar wird, ist, dass sie nie aufgehört hat, den Jungen mit der Gitarre zu lieben.
 
  • Lieber SuB, gibt es einen Verlag, der bei dir besonders häufig zu finden ist?
Ich schätze, dass ist eindeutig der Carlsen Verlag mit den Imprints Königskinder und Impress. Danach kommen cbj/cbt Bücher. Weit abgeschlagen dann Lyx und Magellan. Alle anderen Verlage tauchen nur vereinzelt auf. 

Macht es gut. Euer Subbi
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...