Montag, 6. Oktober 2014

Rezension: Hörbuch: Die Wunschliste von Jill Smolinski

Titel: Die Wunschliste
Autorin: Jill Smolinski
Gelesen von: Marina Köhler
Originaltitel: The Next Thing On My List
Dauer: 423 Minuten
Genre: Frauenroman
Preis: 7,95 EUR
Reihe: Nein
Verlag: audio media verlag GmbH
Erschienen am 01.12.2008 



Klappentext:

Küsse einen wildfremden Mann, trage sexy Schuhe, verändere das Leben eines anderen Menschen - drei von zwanzig Aufgaben, die Marissa bis zu ihrem 25. Geburtstag erledigen wollte. Als sie bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt, nimmt sich June, die Fahrerin des Wagens, der Liste an und macht Marissas Wünsche zu ihren eigenen. Nach und nach arbeitet sie alle Punkte ab und als Marissas Geburtstag naht, hat June alle Wünsche erfüllt, bis auf einen....

Meine Meinung:

Marina Köhler hat eine ruhige Erzählstimme. Ich konnte ihr sehr gut zuhören. Das Lesetempo war für mich genau richtig. 

Es geht um die 34-jährige June die bei einem Verkehrsunfall eine flüchtige Bekannte "umbringt". Es ist nicht ihre Schuld, aber trotzdem kann sie es sich nicht verzeihen.
Als sie eine Liste der Verstorbenen findet, entscheidet sie nach einiger Zeit die Aufgaben anstelle von Marissa zu erledigen.
Dabei bekommt sie Hilfe von unerwarteter Seite. Troy, der Bruder von Marissa, hilft ihr.
Einige der Aufgaben sind ganz schön knifflig und June macht es sich nicht gerade leicht. Eine der Aufgaben ist es u.a. auf der Arbeit eine tolle Idee zu präsentieren. Und das geht gehörig schief. Ebenso das Blind Date und auch das Leben von jemanden zu verändern stellt sich schwieriger heraus als zuerst gedacht.

Einige der Aufgaben wurden sehr schnell abgehandelt, was evtl. an der gekürzten Fassung des Hörbuchs lag. Jedoch fehlte mir nichts.
Ansonsten war die Geschichte echt toll und konnte sogar mit einigen unerwarteten Wendungen punkten. Das war sehr erfrischend. 
Es ist ein typischer Frauenroman. Die Handlung ist nicht besonders anspruchsvoll, aber trotz des ernsten Hintergrunds recht amüsant. Einige Dinge sind etwas übertrieben und andere regen zum Nachdenken an. Eine gute Mischung. Kurzweilige Unterhaltung.

Fazit:

Für einen Frauenroman hält das Buch einige Überraschungen bereit. Man kann mit June lachen, aber auch leiden. Die Charaktere sind recht sympathisch. Wer Bücher von Anne Hertz mag, sollte es auch mal mit dieser Autorin probieren.
Von mir gibt es vier Sterne für das Hörbuch.

Autorin:

Jill Smolinski ist Journalistin und hat unter anderem für "Vogue", "Harper´s Bazaar" und "Mademoiselle" geschrieben. Sie veröffentlichte Sachbücher und mehrere Romane, darunter der SPIEGEL-Bestseller "Die Wunschliste". Jill Smolinski lebt mit ihrem Sohn in Los Angeles. 

Sprecherin:

Marina Köhler, geboren 1954, Sprecherin, Synchronautorin und -regisseurin. Sie ist von Beginn an bei "Reich und Schön" dabei und leiht dort Brooke Logan ihre Stimme. Sie synchronisierte auch schon Ornella Muti, Brooke Shields (Die blaue Lagune), Kate Jackson (Die Kunst des Sterbens) und Kristin Scott-Thomas (Richard III.). 2003 wurde die Münchnerin für die Synchronregie von "Die unbarmherzigen Schwestern" mit dem deutschen Synchronpreis ausgezeichnet.

Kommentare:

  1. Hallo,
    du wurdest von uns gerade getaggt: http://bookwormdreamers.blogspot.de/2014/10/tag-liebster-award-discover-new-blogs.html
    Vielleicht magst du ihn machen.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      vielen Dank. Bei nächster Gelegenheit werde ich Eure Fragen beantworten.

      Viele liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...