Dienstag, 21. Oktober 2014

Gemeinsam Lesen #21 (Strawberry Summer)

 



  Dieses ist eine Gemeinschaftsaktion von Schlunzen-Bücher und Weltenwanderer





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  


Ich lese "Strawberry Summer" von Joanna Philbin und bin auf Seite 136.



Inhaltsangabe:

Sonne, Strand und Meer - das erträumt sich Rory neben ihrem Job als Mädchen für alles. Doch ihr Leben bei den wohlhabenden Rules birgt jede Menge Überraschungen. Zum Beispiel den attraktiven Connor Rule, der für sie selbstverständlich tabu ist- und den sie dennoch unglaublich anziehend findet. Oder Isabel Rule, die verzogene Tochter des Hauses, die Rory ein ums andere Mal das Leben schwer macht. Und über sich selbst lernt Rory mehr in diesem einem Sommer, als sie jemals für möglich gehalten hätte, auch als eines Tages ein Geheimnis enthüllt wird, das besser nicht ans Licht gekommen wäre...





2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


Etwas so sehr zu lieben, dass es dir egal ist, wie es auf andere wirkt oder ob es merkwürdig ist oder ob die Leute sich über dich lustig machen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!


Ich hatte in einer anderen Rezension gelesen, dass der Klappentext nicht unbedingt den Inhalt des Buches beschreibt, so dass ich jetzt nicht verwundert war, dass es nur zum Teil um Rory geht und den anderen Teil um die Tochter Isabel.
Bisher gefällt es mir ganz gut. Etwas klischeehaft, denn die "arme" Rory darf bei den Schönen und Reichen in den Hamptons wohnen. Der "reiche" Sohn verliebt sich natürlich in sie und so weiter...., aber die Sparte mit der rebellischen Tochter Isabel ist interessant. 

Durch die Erzählform in der dritten Person bleiben mir die beiden Mädchen bisher sehr fremd und manche Reaktionen von ihnen, sind daher etwas überraschend.

Leider habe ich auch schon gelesen, dass es einen zweiten Teil gibt (Blueberry Summer) und daher weiß ich schon wie das Buch ungefähr ausgeht. Im Folgeband soll dann allerdings alles von der Autorin wieder zunichte gemacht werden. :-(.
Ich habe daher beschlossen dieses Buch zu Ende zu genießen und den nächsten Band einfach wegzulassen.

Ich verstehe nicht warum man nicht einfach ein Buch beendet lassen kann! Müssen die Autoren immer verzweifelt noch einen weiteren Teil dranhängen auch wenn die Geschichte schon zu Ende erzählt ist? Da machen sie manchmal wirklich viel mehr mit kaputt als das es hilft. Dann bitte lieber eine neue Geschichte schreiben und so den Leser versuchen glücklich zu machen....
Was meint ihr? 

 4. Welches "muss ich unbedingt haben"-Buch liegt am längsten auf deinem SUB und warum hast du es noch nicht gelesen?

Ich glaube, das längste Buch auf meinem SUB ist mittlerweile
 - Die Frau des Zeitreisenden- von Audrey Niffenegger. Ich wollte es unbedingt haben, aber dann habe ich einige schlechte Rezensionen darüber gelesen und seitdem bin ich so unmotiviert es zu lesen.
Aber ich bin froh, dass ich dieses Jahr schon einige SUB Leichen vernichtet habe (teils gelesen, aber teils auch aussortiert. Das waren dann meistens Mängelexemplare, die man für zwei EURO irgendwo mitgenommen hatte, aber nicht wirklich lesen wollte). Davon habe ich mich getrennt. Auf meinem SUB sind jetzt nur noch Bücher, die ich momentan wirklich lesen will. Und ich bin auch kräftig dabei :-).....

Kennt ihr die Frau des Zeitreisenden und könnt es mir empfehlen oder eher abraten?







Kommentare:

  1. Klingt ein bisschen kitschig. Was den zweiten Teil angeht - man hat sich ja oft schon so in die Welt des Buchs hineingeschrieben und es bietet sich dann an. Du hast aber Recht, dass Fortsetzungen oft nicht nötig wären. Ich hoffe, das trifft nicht auf mein eigenes Buch zu, da schreibe ich nämlich auch gerade an Band zwei. Aaaah! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Satu,

      grundsätzlich habe ich nichts gegen Fortsetzungen, im Gegenteil, wenn ich die Charaktere liebe, will ich ja mehr über sie erfahren, aber dann bitte mit Niveau und nicht nur, weil man Geld machen will. Worum geht es denn in Deinem Buch?
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Ich mag auch keine sinnlosen Kommentare, und sie sind - wie der Name schon sagt - auch ziemlich sinnlos :D Deswegen "kann" m an auch gar nicht bei jedem kommentieren finde ich. Aber das soll man ja auch gar nicht. Es erwartet niemand, dass jeder sich über 80 Blogs anschaut. dazu hab ich auch gar keine Zeit.... Und ich glaube dass da auch alle anderen keine Zeit zu haben. Was völlig okay ist! Man kann ja abwechseln. Hier mal vorbei schauen, in der Nächsten Woche dort mal vorbei schauen :)

    Die Idee mit der Frage ist aber sehr gut, so hat man wenigstens etwas, worauf man antworten kann, wenn man sich den Beitrag durchgelesen hat und doch nichts zu sagen hat...

    1. Frage:
    Ich mag es auch nicht, wenn die Story eigentlich zu Ende ist, udn der Autor aber noch ein Buch nachschiebt. Das hat was von "Geldgier", denn es erweckt bei mir nur einen einzigen Eindruck: Dass der Autor auf dem Erfolg des ersten Bandes weiterreiten will, und das Geld braucht.
    Noch schlimmer finde ich aber, wenn ein Buch so offen endet, obwohl KEIN zweiter Band geplant ist. so nach dem Motto "Ich halt mir mal alles offen, wenns erfolgreich ist, kann ich ja weiter schreiben, sonst lass ichs halt."

    2. Die Frau des Zeitreisenden:
    Ich hab es als Hörbuch (ungekürzt) gehört, und fand es sehr verwirrend. Liegt vielleicht an den vielen Zeitsprüngen udn daran, dass ich sie nur gehört habe und nicht vor mir gesehen habe auf Seiten.... Trotzdem hat es mir wirklich gut gefallen.
    Und ich kenne den Film, der mir auch super gefallen hat.
    Also alles in allem kann ich es schon empfehlen, und ich denke das Buch wird NOCH besser sein als Film und Hörbuch :)

    GLG
    summi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Summi,

      danke für die Antworten.
      Zu 1). Ich frage mich auch manchmal, ob der Autor vielleicht vom Verlag verpflichtet wurde weiterzuschreiben und dann kommt nur Mist dabei raus...
      So ging es mir bei Nele Neuhaus -Teil 1 bis 4 der Kirchhoff/Bodenstein Reihe war so locker leicht und Teil 5 (unter dem Vertrag) war dann nur noch konsturiert und wirkte gewollt/angestrengt....

      Zu 2) Den Film habe ich hier auch noch liegen, wollte erst das Buch lesen, aber Deine Meinung gibt mir wieder Mut.
      Liebe Grüße
      Andrea

      PS: Ich wechsel sowieso immer mal durch zwischen den Teilnehmern bei Gemeinsam Lesen.

      Löschen
  3. Die Frau des Zeitreisenden fand ich sehr schön. War mal was anderes.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,

      danke für deine Meinung. Dann lese ich es jetzt doch bald mal...
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Strawberry Summer würde ich whrs genauso wenig mögen wie du, würde den Isabel-Teil aber sicher auch interessant finden. Und nein, ich habe manchmal wirklich keine Ahnung, was sich die Autoren denken, von wegen Einzelbänden. Wobei ich aber auch den Verdacht habe, dass vllt auch die Verlage hier und da drängen, weil Trilogien und Reihen eben derzeit mehr auf dem Markt sind als Einzelnbände. Dass wir Leser/Blogger uns darüber aufregen ist denen solange egal, wie wir die Folgebände trotzdem kaufen... *sfz*

    Was Die Frau des Zeitreisenden angeht, kann ich dir leider keinen Tipp geben. Ich habe es nie gelesen, weil mich das Wort Zeitreise abschreckt, aber ich habe bis jetzt eigentlich nur "musst du lesen" gehört.

    Mein Post

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      mir gefällt Strawberry Summer schon ganz gut, es ist halt nur ein bißchen Klischeehaft, aber trotzdem noch passend.
      Gebe Dir Recht, wenn niemand die Folgebände kaufen würde, würde vielleicht ein umdenken stattfinden, aber warum sollten die Verlage so etwas ändern. Ist bestimmt leicht verdientes Geld und es gibt ja auch viele Leute die die zweiten Bände dann mögen, auch wenn der Autor die Story nochmal neu erzählt.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Huhu Andrea,
    Strawberry Summer liegt bei mir auch noch auf dem SuB und wenn ich deine Beschreibung so lese, bekomme ich doch voll Lust darauf es zu lesen! Es scheint zwar so voller Klischees zu sein, aber manchmal braucht mein Leserherz das einfach!
    Die Ausschlachtung von Reihen gefällt mir auch gar nicht! Am schlimmsten finde ich jedoch gerade im Contemporary Bereich das ein und dieselber Geschichte nur aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird. Da bekomme ich echt die Krise! Gerade bei den Liebesgeschichten passiert da doch einfach nichts Neues! Absolut ärgerlich und ich habe seit "Trust in me" von J. Lynn auch beschlossen, derartige Bücher nicht mehr zu lesen, denn es ist Lesezeitverschwendung!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      ich finde diese amerikanischen Jugendbücher brauchen die Klischees. Arme Leute, reiche Leute... Das gehört dazu.
      Mir gefällt das Buch bisher ganz gut. Es ist halt eine leichte Sommerlektüre und kein literarisches Kunstwerk :-).
      Bisher habe ich noch kein Buch gelesen, dass aus der "anderen" Sicht geschrieben wurde, aber die Bücher von J.Lynn liegen auf meinem SUB. Stelle es mir allerdings nur interessant vor, wenn eine gewisse Zeit zwischen den Büchern liegt, sonst ist es bestimmt öde...
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    2. Du solltest dir dann definititv Zeit zw. Band 1 und 3 lassen! Bei mir waren auch 4 Bücher dazwischen nicht ausreichend, denn die Story war einfach noch zu sehr in meinem Kopf!
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
    3. Dann werde ich das machen. Vertraue auf Deine Meinung.
      Du hattest übrigens auch Recht mit der Rush of Love-Serie. Ich habe es nur angelesen, aber dann sein gelassen. Der Schreibstil hat mir gar nicht gefallen :-).

      Löschen
  6. Huhu :)
    Das Cover des Buches spricht mich gar nicht an., aber die Inhaltsangabe finde ich ganz spannend und auch dein Zitat aus dem Buch finde ich sehr schön.
    Auf meinem SuB liegen zum Glück wirklich nur Bücher, die ich auch lesen möchte. Aber irgendwie doch zu viele :D

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      ja das ist das Problem mit dem SUB. Es gibt halt viel zu viele tolle Bücher :-).
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. WoW! *-* Der Satz ist sooo schön! Da bekommt man direkt Lust auf das Buch!

    Liebe Grüße Jenny
    http://jennys-bookworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      für ein Sommerbuch ist es echt ganz nett...
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  8. Hoi Andrea

    Oh ja, "Strawberry Summer" hatte ich auch mal auf meiner Wunschliste, als dann aber so durchzogene Meinungen dazu hörte, musste es da wieder ausziehen. Mir ist es ja so bei "Weil ich Layken liebe" ergangen. Das erste Buch fand ich richtig toll, der zweite Band wirkte auf mich dann viel zu konstruiert und zu gewollt. Für mich war die ganze Magie von Band 1 verflogen. De hätte ich auch besser als Einzelband gelesen. Aber das ist halt auch immer Ansichtssache, denn viele finden auch "Weil ich Will liebe" toll.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Favola,

      so schlecht ist "Strawberry Summer" gar nicht (habe es jetzt zur Hälfte gelesen). Es ist nur etwas anders als der Klappentext, ansonsten ist es ein schönes Sommerbuch mit ein paar Klischees, aber die müssen auch sein.
      Liebe Grüße
      Andrea

      PS: Weil ich Layken liebe, möchte ich auch noch lesen. Den Folgeband werde ich mir aus deinen genannten Gründen dann sparen.

      Löschen
  9. Hallo Andrea,
    "Die Frau des Zeitreisenden" liegt auch noch ungelesen bei mir und zwar aus den selben Gründen wie bei dir.
    Manchmal wäre es wirklich gut, wenn eine Serie einfach beendet würde ohne noch einen Folgeband dran zu hängen, der nur wie ein Anhängsel wirkt, das ist dann wirklich kein Lesevergnügen mehr.
    Liebe Grüße
    kerstin von Wörterkatze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      vielleicht sollten wir "Die Frau des Zeitreisenden" gemeinsam lesen. Das wäre doch mal ein schöner Ansporn.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  10. Hallo,

    ich bin auch der Meinung, wenn die Story zu Ende ist, dann ist sie zu ende und muss nicht durch einen zweiten Teil halbherzig - was meistens der Fall ist - neu aufgelebt werden. Da hab ich schon einige Bücher gelesen, wo ich dachte, tja hättest du es mal beim ersten Teil belassen, würde man nicht denken dir geht jetzt die Puste aus. (ja ich rede imaginär mit den Autoren *schäm*) Allerdings gibt es im Umkehrschluss auch Bücher, die werden als Mehrteiler ausgeschrieben und dann meinen die Autoren: "Ich hab Angst den Figuren im weiteren Teil nicht gerecht zu werden". Ja meine Güte dann sollen sie die Geschichte auch zu ende bringen oder wenigsten nen Epilog einfügen... Hab ich ebenfalls mehrere Beispiele für.

    Lg Claudia
    http://buecherjunky.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      gebe Dir Recht. :-)
      Ich schimpfe übrigens auch immer mit den Autoren... oder auch mit den Figuren (jetzt komm zum Punkt!). Geht mir gerade (bei Cassia und Ky - Die Flucht) so. So viel sinnloses Gefasel habe ich lange nicht mehr gelesen. Damit killt die Autorin jede Spannung...
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  11. Hey =)
    Dein aktuelles Buch hört sich vom Klappentext schon interessant an. Aber wenn der Inhalt dann so ganz anders ist weiß ich wieder nicht ob es was für mich wäre =/
    Ich finde ja auch das es viel zu wenig Einzelbände gibt. Dauernd beginnen neue Reihen und ich selbst blicke schon meist gar nicht mehr durch. Ich finde es auch schlimm wenn dann alles zu sehr in die Länge gezogen wird nur um mehrere Bücher heraus zu bekommen. Bei House of Night nervt mich das ganz besonders und ich hatte nach dem 8. Band keine Lust mehr weiter zu lesen.
    Ich wünsche dir noch viel Freude mit deinem Buch =) Genieß es =)
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      mir gefällt "Strawberry Summer" recht gut, aber es ist eben ganz anders als beschrieben. Wenn man das weiß, ist es kein Problem. Es ist nämlich viel tragischer als es auf den ersten Blick wirkt. Rory muss viel einstecken um in der Welt der Reichen und Schönen zurecht zu kommen und ich bin auf das Geheimnis gespannt, dass angekündigt wurde ;-).
      Aber Du hast Recht. Einzelbände gibt es viel zu wenig. Das geht mir auch immer bei Fernsehserien so. Manchmal wäre es einfach gut sie enden zu lassen, wenn es am schönsten war und es nicht künstlich in die Länge zu ziehen (siehe Vampire Diaries Staffel 5!).
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  12. Hallöchen,

    du holst dir wohl den Sommer zurück? ;).

    Ich kann dich aber vollkommen verstehen. Manchmal ist eine Geschichte einfach zu Ende erzählt. So ging es mir bei Weil ich Layken liebe. Es ist ein ganz tolles Buch. Dem zweiten Buch Weil ich Will liebe stand ich sehr skeptisch entgegen. Und ja, ich finde diesen zweiten Teil völlig unnötig. Da werden dann künstlich irgendwelche Probleme geschaffen. Aber Hauptsache es gibt einen zweiten Teil. Aus diesem Grund werde ich auch "Wenn ich bleibe" von Gayle Forman nicht weiter lesen. Ich brauche da keinen zweiten Teil.

    Die Frau des Zeitreisenden hat mir leider auch nicht sonderlich gefallen.

    LG BookChrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich hole mir wirklich den Sommer zurück :-).

      "Wenn ich bleibe" lief doch auch gerade im Kino oder? Da ist mir das Buch zum ersten Mal aufgefallen. Denke das kann man gut mit "Strawberry Summer" vergleichen. Der Autor wirft im zweiten Teil alles über einen Haufen um die Geschichte neu erzählen zu können und das ist dann schade, weil man die Figuren im ersten Teil mochte und mit dem Ende zufrieden war....
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  13. Hmmm, also wenn ich ein Buch unbedingt lesen will, dann können mich eigentlich keine schlechten Rezensionen davon abhalten - ich möchte mir dann schon selbst eine Meinung bilden.
    Natürlich hab ich auch Bücher auf dem SuB, die ich irgendwann "ausrangiere", weil ich mich nicht mehr dafür interessiere. Das kommt dann aber nur von mir, oft stacheln mich negative Rezensionen noch mehr an, es auszuprobieren ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      da gebe ich Dir Recht. Mich kann normalerweise auch keine schlechte Rezi abhalten, daher liegt das Buch ja noch auf dem SUB. Aber es hat mir halt irgendwie die Lust darauf genommen, weil es immer wieder neue Bücher gibt, die ich noch lieber lesen will :-).
      Aber bald.....
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  14. Hallo :)
    Oh, Strawberry Summer steht noch auf meiner WuLi. Du klingst da nun eher etwas zwiegespalten.
    Das Thema mit den Fortsetzungen ... Im Prinzip mag ich Fortsetzungen gern, wenn man die Personen kennen und lieben gelernt hat, dann möchte man sie ja gerne weiter begleiten. Aber dann soll es BITTE auch noch eine Geschichte geben. Ganz schlimm finde ich es, wenn ein Buch in sich abgeschlossen ist, dass Pärchen am Ende glücklich und zufrieden ist, nur um dann im zweiten Band wieder getrennt zu werden und die Geschichte im Grunde von vorn erzählt wird. Warum diese zweite Geschichte dann nicht mit einem anderen Paar erzählen? Da ich glaube, dass Autoren sich genauso in ihre Welt, die sie geschaffen haben, verlieben können (sollten), wie ich als Leser, darf es ja gerne auch am selben Ort spielen und Protagonisten aus dem ersten Band als Nebenpersonen reinschauen, aber ein ewiges hin und her muss in meinen Augen wirklich nicht sein.
    Die Frau des Zeitreisenden kenne ich nicht. Aber ganz allgemein würde ich sagen, dass du dir lieber selbst ein Bild machst. Ich fand schon ganz viele Bücher toll, die sonst kaum einer mochte und umgekehrt ist es noch viel häufiger der Fall. Von demher, lass dich da lieber nicht beeinflussen und probiere es selbst aus. Wenns nicht passt, wirst du es ja merken und kannst es immer noch wieder zur Seite legen ;)
    LG,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      das Buch ist ganz gut. Habe es zur Hälfte gelesen und es hat doch ein paar überraschende Wendungen. Das ist ganz unterhaltsam.
      Stimme dir bei den Fortsetzungen komplett zu. Deshalb habe ich das Folgeband "Blueberry Summer" kritisiert. Die Autorin wirft das Happy End anscheinend in den ersten fünf Seiten über den Haufen und dann geht die ganze Geschichte wieder von vorne los...
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  15. Hallo Anruba,

    ich fühle mich gleich ein wenig ertappt, was konkrete Fragen angeht. Die sollte ich ab nächster Woche auch bei mir einbinden. Was meinrtest du eigentlich mit sinnfreien Kommentaren?

    Strawberry Summer wollte ich auch lesen, aber wenn jetzt schon die Aussicht auf ein zweiten zunichte machenden Teil besteht, komme ich ins Grübeln.

    Du hast durch aus Recht. Manche Reihen sollten bitte nach einem oder den zweiten Band abgeschlossen sein. In der Buchwelt fällt mir da spontan Twilight ein. Den ersten Band fand ich noch ganz gut. Die Glitzer-Vampire waren mal etwas neues. Als dann Edward aber in Teil 2 immer nur die Depritour gefahren ist, fand ich das nervend und habe mich mit Jakob anfreunden können. Die weiteren Bände habe ich nur noch gelesen um zu wissen, wie es denn ausgeht. Vom Ende ganz zu schweigen, das war echt toll. Mir kam es vor, als hätte die Autorin, den Fans zu liebe, den Teil so geschrieben, wie er war.

    Seelen von Stephenie Meyer, dagegen fand ich von Anfang an fantastisch. Das es laut Gemunkel in der Bloggerwelt bald einen weiteren Teil geben soll, find ich auch wieder nicht gut.

    Die Frau des Zeitreisenden hatte ich als Film gesehen und seit dem würde mich das Buch auch nicht mehr reizen.

    Liebe Grüße
    Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cindy,

      sinnfreie Kommentare sind für mich, wenn sich die Antwort gar nicht auf den Beitrag bezieht und man merkt, dass die Person nur postet um seinen eigenen Blog(beitrag) zu bewerben.
      Wenn ich einen Kommentar hinterlasse, dann weil ich den Autor des Beitrags loben möchte oder eine Anmerkung habe, aber nicht weil ich es als kostenlose Werbeplattform sehe. Versteh mich nicht falsch, ich mache fast immer Gegenbesuche, wenn mich der geschriebene Kommentar interessiert und ich neugierig geworden bin, aber eben nur dann. Ansonsten sollte man lieber gar nichts schreiben.

      Ich muss gestehen, dass ich bis jetzt immer noch kein Buch von Stephenie Meyer gelesen habe. Seelen hat mich aufgrund der Seitenanzahl bisher abgeschreckt, aber ich möchte das unbedingt nochmal ändern und nun ja, bisher war ich kein Bella und Edward Fan :-). Vielleicht ändert sich das nach den Büchern....
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  16. Hallo Anruba,
    ich halte auch nichts davon, an jedes Buch noch einen weiteren Teil anzuhängen. Denn ich finde auch, dass man damit viel kaputtmachen kann - dann lieber eine neue Geschichte mit neuen Charakteren.
    "Die Frau des Zeitreisenden" habe ich als Hörbuch gehört - ich fand es zunächst etwas verwirrend, als ich mich dann aber eingehört hatte, hat es mir sehr gut gefallen. Ich könnte mir acuh vorstellen, dass diese Zeitsprünge im Buch verständlicher gelöst sind - das war nämlcih beim Hören manchmal etwas knifflig. ;-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      das glaube ich auch. Beim Buch kann man noch mal leichter zurückblättern als im Hörbuch. Vielleicht lese ich das Buch dann doch demnächst mal.
      Danke für Deine Meinung.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  17. Guten Morgen :)
    Das mit der Fortsetzung kenne ich. Manchmal bietet es sich natürlich an, Fortsetzungen zu schreiben, wenn z.B. das Ende des ersten Bandes offen gestaltet ist o.ä. Aber in anderen Fällen ist es einfach sinnlos und scheint wirklich nur Geldmacherei zu sein, was ich wirklich schade finde und den Auto in gewisser Weise unsympathisch macht...
    "Die Frau des Zeitreisenden" habe ich noch nicht gelesen. :)
    Viele Grüße,
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina,

      da gebe ich Dir Recht. Wenn das Ende offen ist, dann brauche ich ganz dringend eine Fortsetzung (siehe Rosen und Seifenblasen- Verliebt in Serie...-Das Ende ist so gemein..... :-) ), aber wenn die Geschichte nur nochmal neu erzählt wird, dann sollte man es lieber sein lassen.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  18. Hi Anruba,

    dein Buch hört sich ein bisschen Kitschig an, aber ist für kalte Herbsttage sicher gut geeinget und würde mich durchaus interessieen.
    Gegen Fortsetzungen habe ich prinzipiell nichts, solange, die Bücher von vornherein darauf ausgelegt sind und der Plot es gar nicht anders hergibt oder dass Ende so offen war, dass man ohnehin gerne wüsste, wie es wohl weitergeht. Wenn ein Buch aber theoretisch abgeschlossen ist, dann viel Erfolg hat, und dann auf Zwang weitergeschrieben wird, finde ich dass eher nicht so gut.
    Ich denke du machst es hier genau richtig, wenn du nach dem Buch aufhörst :-)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,

      habe das Buch jetzt durchgelesen und es war echt toll. Du hast Recht, ich höre jetzt mit dem Band auf und freue mich einfach. Für kalte Herbsttage ist der Stoff auf jeden Fall genau richtig.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  19. Hey,

    ich hatte auch mal überlegt das Buch auf meine Wunschliste zu setzen, aber ich hab es dann doch gelassen. Scheint vielleicht auch besser zu sein^^

    Waaaaaaas? Die Frau des Zeitreisenden subbt noch bei dir rum? Ich mochte das Buch sehr sehr gern, auch wenn ich manchmal kurzzeitig verwirrt war durch die vielen Zeitsprünge. Da kannte einer den anderen schon, umgekehrt aber nicht. Insgesamt ist es aber ein wirklich tolles Buch und auch den Film mochte ich sehr gern.

    Grüße :)
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      mir hat "Strawberry Summer" ganz gut gefallen. Für ein Sommerbuch ist es echt in Ordnung.

      Habe beschlossen "die Frau des Zeitreisenden" in meinem nächsten Urlaub zu lesen. Mit der nötigen Ruhe sollten die Zeitsprünge dann ja kein Problem sein.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...