Mittwoch, 5. November 2014

Neuzugänge im November #1

Genau. Der letzte Neuzugänge Post ist fast zwei Monate her. Ich war wirklich tapfer und habe es sogar geschafft meinen SUB endlich mal abzubauen. Trotzdem mussten wieder ein paar neue Bücher her.

Das erste ist ein Rezensionsexemplar vom Heyne Verlag. Vielen Dank schonmal. Ich lese das Buch gerade und es hat einen interessanten Erzählstil.

Das Haus der verschwundenen Kinder von Claire Legrand

Die restlichen Bücher habe ich mir als E-Book gekauft. "Gesucht: Traummann mit Ente" habe ich bereits gelesen und es war wirklich toll.

22913265228436822329958922047139

1) Gesucht: Traummann mit Ente von Alice Golding
Endlich einen Mann an ihrer Seite – das ist alles, was Valerie sich wünscht. Humorvoll soll er sein, treu und … eine Ente fahren. Als ihr mit Erik genau so ein Traumtyp begegnet, könnte alles perfekt sein. Wäre da nicht diese klitzekleine Lüge, die ihr über die Lippen kommt, um sich ein bisschen interessanter zu machen. Denn eine erfolgreiche Schriftstellerin ist sie wahrhaftig nicht, genau genommen umfasst ihr geplanter Roman erst zwei Zeilen. Als Eriks Freund, ein bekannter Verleger, gerne eine Leseprobe von Valeries Schaffen sehen würde, ist guter Rat teuer. Wie schreibt man auf die Schnelle eine spannende Geschichte, wenn man schon beim Verfassen einer Glückwunschkarte Schweißausbrüche bekommt? Doch Valerie wäre nicht Valerie, wenn sie da nicht einen genialen Einfall hätte…

2) Aprikosenküsse von Claudia Winter
Das Leben der Foodjournalistin Hanna könnte so wunderbar sein. Hätte sie nur nicht diese Restaurantkritik geschrieben, wegen der eine italienische Gutsherrin einen Herzinfarkt erlitten hat! Als sie auch noch versehentlich in den Besitz der Urne gelangt, reist die gewissensgeplagte Hanna nach Italien – und wird zum unfreiwilligen Opfer eines Testaments, das es in sich hat. Denn auch nach ihrem Tod verfolgt Giuseppa Camini nur ein Ziel: ihren unleidlichen Enkel in den Hafen der Ehe zu steuern. Eine Aufgabe, die ein ganzes toskanisches Dorf in Atem hält, ein Familiendrama heraufbeschwört und Hannas Gefühlswelt ordentlich durcheinanderwirbelt.

3) Barfuß im Regen von Hannah Siebern
Janna trifft an der Uni auf Josh- den süßen Jungen aus ihrer alten Nachbarschaft, mit dem sie schon als Kind barfuß im Regen gespielt hat. Doch ihre Wiedersehensfreude hält sich in Grenzen.
Jannas letzte Beziehung endete in einer Katastrophe und hinterließ bei ihr tiefe Wunden. Um Männer macht sie seitdem einen großen Bogen und konzentriert sich lieber auf ihr Studium.
Daher kann sie es gar nicht brauchen, dass Josh sie mit seiner
sorglosen Art und seinen sturmgrauen Augen immer wieder aus der Reserve locken will.
Als die Umstände sie dazu bringen, mit Josh in eine WG zu ziehen, ist das Chaos perfekt. Vor allem, weil die Vergangenheit jeden Augenblick an die Tür klopfen könnte ... 


4) Essenz der Götter I von Martina Riemer (erscheint am 06.11.2014)
Loreen hat nach dem Tod ihrer Eltern alles verloren. Sie wird aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen, von ihrem Freund getrennt und in ein Waisenhaus gesteckt. Seitdem lässt das rebellische Mädchen mit den violetten Haaren niemanden mehr an sich heran. Bis sie Menschen begegnet, die so anders sind, wie sie selbst sich schon immer gefühlt hat. Zu ihnen gehört auch der geheimnisvolle und schweigsame Krieger Slash. Von ihm erfährt sie, dass sie direkt von den Göttern abstammt und eine besondere Gabe hat, welche für einen seit Jahrtausenden geführten Krieg gebraucht wird. Zuerst versucht sie, vor ihrer Bestimmung zu fliehen, doch dann erkennt Loreen, dass sie sich ihrem Schicksal stellen muss. Es könnte nur mittlerweile zu spät dafür sein… 

Das werden sicher nicht die einzigen Bücher diesen Monat bleiben, denn zwei Neuerscheinungen werde ich mir definitiv noch kaufen. Wie sieht es bei Euch aus?

Kommentare:

  1. sehr schöne Ausbeute! :) Auf "Barfuß im Regen" habe ich auch schon ein Auge geworfen :)

    P.S. Ich würde mich freuen, wenn du bei mir mal vorbeischaust. Vor kurzem habe auch ich meinen ersten Roman veröffentlicht und suche dafür noch Buchblogger. Ich würde mich jedenfalls freuen :)

    Liebst,
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,

      klar schau ich vorbei. Dann bin ich ja mal gespannt....
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Das Haus der Verschwundenen Kinder fand ich gut, viel Spaß beim Lesen:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,

      ich denke bei diesem Buch scheiden sich die Geister. Entweder liebt man es oder mag es gar nicht. Bin auf das Ende gespannt...
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...