Dienstag, 25. November 2014

Gemeinsam Lesen #26 (Sieh mich an)

Dieses ist eine Gemeinschaftsaktion von

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  
 
Ich lese "Sieh mich an" von Natasha Friend und bin auf Seite 99 von 352.


Inhaltsangabe:
Lexi war immer stolz auf ihre Schönheit – doch dann wacht sie eines Tages im Krankenhaus auf, das Gesicht von einem Autounfall entstellt. Wenn Ryan sie nicht mit ihrer besten Freundin betrogen hätte, wäre sie nie in dieses Auto gestiegen und würde jetzt nicht vor jedem Spiegel fliehen. Lexi muss sich und ihr Leben komplett neu definieren. Unerwartete Hilfe kommt von ihrer Schwester Ruth. Durch sie lernt Lexi auch Theo kennen, der ihr zeigt, dass es im Leben nicht auf Äußerlichkeiten ankommt.

 


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Als ich aus dem Krankenhaus nach Hause zurückkehrte, hatte ich den Eindruck, die Anzahl der reflektierenden Oberflächen hätte sich vervielfacht - nicht nur Spiegel, sondern alles Mögliche andere, was mir zuvor nie aufgefallen war: Computerbildschirme, der glänzende Küchentresen, Glastüren, Löffel, sogar das polierte Mahagoni des Esstisches.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!


Das Buch lässt sich sehr gut lesen. Bisher wird in Rückblenden erzählt, wie es zu dem schrecklichen Unfall gekommen ist. Dem Leser ist schnell klar geworden, dass Lexis Leben aus Oberflächlichkeiten besteht. Es dreht sich immer nur um Äußerlichkeiten. Wer ist die Schönste, Beste, Tollste? Ihr Freund Ryan war der tollste Junge weit und breit. Aber dieser eine Abend, als Lexi ihre beste Freundin mit ihrem Freund überrascht hat, der hat alles verändert. Lexis einziger Lebensinhalt (ihre Schönheit) wurde ihr genommen. 
Ich bin gespannt wie es weiter gehen wird.  

4. Am Wochenende ist der erste Advent! Worauf freut ihr euch in der Adventszeit besonders? Weihnachtliche Bücher, Blogger-Adventskalender oder gibt es noch andere buchige Themen die euch in dieser Zeit ganz besonders freuen?

Ich freue mich auf den Weihnachtsmarkt :-), ok nicht sehr "buchig". Ansonsten verschenke ich natürlich gerne Bücher zu Weihnachten und freue mich auf das Stöbern in den Buchläden. Eingekuschelt auf dem Sofa, wenn es draußen kalt ist, liest es sich sowieso am schönsten.
Diesmal mache ich das erste Mal bei einem Blogger Adventskalender mit. Am 15.12. wird es eine Versteigerung für einen guten Zweck auf meinem Blog geben. Näheres erfahrt ihr bald....!

Kommentare:

  1. Hey meine Liebe :)
    Dein Büchlein kenne ich ja noch gar nicht, aber das klingt ja mega interessant. Bin mal gespannt, wie es dir dann insgesamt gefällt. Ich wünsche dir noch super viel Spaß mit deiner Lektüre! Findes super, dass man durch die Gemeinsam Lesen Aktion immer wieder neue Gesichter kennen lernt und so bin ich direkt mal deiner Leserschaft beigetreten ♥.

    LG Lielan :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lielan,

      vielen Dank. Ich stöbere auch gerne durch die anderen Bücher bei "Gemeinsam Lesen" und habe dadurch schon ein paar tolle Bücher für mich entdeckt.
      Deinen Blog kenne ich auch, der süße Pandabär bleibt einem einfach im Gedächtnis.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Hallo, oh ja durch Bücherläden wandern und nach passende Geschenke suchen ist auch was in der Adventszeit sehr schön ist. Dein Buch kenne ich gar nicht, schön es jetzt mal kennen gelernt zu haben. Wünsche dir viel Spaß beim Weiterlesen. lg ANNA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      vielen Dank. Das Buch gefällt mir immer besser und ich bin auf das Ende gespannt.
      Heute eröffnet auch bei uns der Weihnachtsmarkt und daher bin ich langsam wirklich in Weihnachtsstimmung.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Hey,

    das Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste :)
    Freut mich, dass es sich gut lesen lässt, dann hat es ja seinen Platz auf meiner Wunschliste verdient ;)

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      das denke ich auch. Das Buch ist wirklich lesenswert und sollte mal auf deinen SUB wandern :-). Vielleicht zu Weihnachten?
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    2. Ich fürchte, da ist kein Platz mehr....Also weder auf dem SUB, noch auf dem Wunschzettel für Weihnachten :D

      Löschen
  4. Ach Gott... schlimmes Thema, dass da behandelt wird. :-/ So etwas wünsche ich niemandem, nicht mal meinem ärgsten Feind. :( Aber auch irgendwie eine gute Prüfung des/fürs Leben/s, nun mit einem entstellten Gesicht durch die Welt gehen zu müssen, obwohl man vorher so viel Wert auf das Aussehen gelegt hat.
    Ich stelle mir die Geschichte sehr interessant vor. Beruht das Buch denn auf einer wahren Begebenheit, weißt du das?

    Jaaaa! :-D Auf die Weihnachtsmärkte freue ich mich auch schon riesig. Wir fahren sogar am Samstag (29.) schon zum ersten Mal auf einen. Ein ganz spezieller ist das sogar: ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt. Bin schon sehr aufgeregt deshalb...^^
    Bücher verschenke ich nicht zu Weihnachten, denn meine Familie liest nicht so leidenschaftlich gerne wie ich, das wäre verschwendete Liebesmüh'. Aber meiner Freundin aus Kärnten werde ich ein Buch zu Weihnachten mit der Post schicken, die ist nämlich auch so ein Büchersuchti :)
    Du hast recht: es ist wunderschön, in Decken eingemummelt und vielleicht mit einem warmen Tee daneben sich in ein gutes Buch zu vertiefen. Ganz besonders gefällt mir das, wenn ich gerade vorhin von der Kälte draußen hineingekommen bin. ;D

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      du sagst es: Schlimmes Thema. Natürlich weiß man, dass es auf die inneren Werte ankommt, aber wenn man dann tatsächlich "entstellt" ist, lässt sich das leicht sagen. Lexi muss wirklich viel ertragen, auch wenn sie selbst sehr anstrengend ist und den Leser mit ihrer zickigen Art belastet. Doch wer kann es ihr verübeln. Für solch eine Situation gibt es kein Patentrezept und ihre Familie und ihre Freunde wissen nicht wie sie damit umgehen sollen....

      Ich denke aber, dass es eine fiktive Geschichte ist, ansonsten hätte es doch einen Hinweis in der Autorenvorstellung gegeben oder in der Danksagung oder? Außerdem wäre die Geschichte dann wahrscheinlich nicht so klischeehaft (das schönste und beliebteste Mädchen der Schule, mit dem hübschesten, beliebtesten Freund etc...) Das macht die Geschichte nicht schlechter, aber nimmt ihr auch ein wenig die Tragik.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    2. Ja, stimmt, ich dachte mir nur, weil das Mädchen/die Frau auf dem Cover so den Eindruck vermittelt, als wäre es nach einer wahren Geschichte geschrieben worden. ;)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  5. Hallo,

    das Buch steht schon seit längerem auf meiner Wunschliste. Ich mag ja solche Bücher sehr gerne. Es ist mal etwas anderes als immer Fantasy usw. Bücher die einem wirklich unter die Haut gehen.
    Bin schon sehr gespannt auf deine Rezi?!

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dinchen,

      das hast Du schön gesagt: Das Buch geht unter die Haut.
      Ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Hallo,

    das Buch kenne ich noch nicht, aber das Cover finde ich toll und die Inhaltsangabe hört sich interessant an. Ich werde das Buch auf jeden Fall mal im Auge behalten und bin gespannt auf deine Rezi dazu.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,

      das Buch ist wirklich richtig toll. Die Rezi kommt am Wochenende. Ich hoffe ich kann dich dann dazu bewegen es mal zu lesen :-)-
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. Huhu,

    ein schlimmes Thema, aber es hört sich sehr spannend an.
    Werde auf jeden Fall mal reinlesen :-)

    LG, Tanja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...