Samstag, 8. November 2014

Lesewochenende vom 07.11.-09.11. - Tag 2 (3.Update)

                  



1) Die 7 Uhr Frage: Wie startet ihr in den Tag? Nehmt ihr direkt wieder euer Buch in die Hand oder macht ihr erst einmal noch andere Dinge?

Wenn ich es schaffe, lese ich morgens im Bett ein paar Seiten bevor ich aufstehen muss. Heute habe ich 20 Seiten gelesen, danach ging es erstmal mit Frühstück und Hausarbeit weiter :-(. Lesen wäre schöner!

2) Die 9 Uhr Frage: Ich möchte von euch wissen, welche Bücher ihr zuletzt gekauft habt. Wie viele waren es & wo habt ihr sie gekauft?

Die Frage ist echt Zufall, da ich mir gestern seit langer Zeit mal wieder ein richtiges Buch gekauft habe, zuletzt nur E-Books. Ich habe es in der Buchhandlung an unserem Bahnhof gekauft. Der hat fast rund um die Uhr auf und da kann man herrlich stöbern. Gestern erst Recht, da ja kaum Leute da waren, denn die Züge fuhren dank dem Streik nicht :-). Nun aber das Buch:


Kennt es jemand von Euch? Es ist der erste Teil einer neuen Reihe. Hier ist die Inhaltsangabe:

Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf – neben einem sehr attraktiven, tätowierten und leider vollkommen fremden jungen Mann. Sein Name ist David, und er ist Gitarrist der erfolgreichen Rockband "Stage Dive" ... und seit weniger als zwölf Stunden Evelyns Ehemann. Die beiden müssen sich entscheiden, ob sie einander den Rücken kehren wollen oder ob da vielleicht doch mehr zwischen ihnen ist ...

3)  13 Uhr Frage: Wie hoch ist eigentlich euer aktueller SuB? Könntet ihr vielleicht sogar einen Stapel bis zur Decke bauen? Oder ist er schön klein und überschaubar? Wie viel Prozent macht euer SuB von all euren Büchern aus, die ihr besitzt?

Mein SUB liegt bei ca. 200 Büchern (ja ohoh!). Bis zur Decke reicht der Stapel nicht, weil es auch einige E-Books sind, aber es sind trotzdem viel zu viel...
Da ich leider kaum gelesene Bücher behalten kann (aus Platzmangel habe ich nur ca. 100 Bücher, die meine absoluten Favouriten sind), ist der SUB doppelt so hoch.

4) Stell dir vor du dürftest einen fiktiven Charakter zum Leben erwecken. Welcher wäre es?

Ich würde Anna und Sebastiano aus der Zeitenzauber-Reihe von Eva Völler zum Leben erwecken. Denn ich denke die beiden haben eine Menge zu erzählen.  

5)  17 Uhr Frage: Entscheidet euch immer für jeweils eins. (schwarz)
Print oder Ebook?
Hardcover oder Taschenbuch?
Bücher ausleihen oder kaufen?
SuB Abbau oder weiter kaufen?
Reihen oder Einzelbänder?
Deutsch oder Englisch lesen?


6) 19 Uhr Aufgabe: Zeigt her euren Leseort! Mich würde interessieren wo ihr lest. Vielleicht wollt ihr uns ja ein Foto von eurem Leseort zeigen?

Ich habe keine speziellen Ort. Ich lese auf dem Sofa, im Stehen, am Küchentisch, im Bett, im Bus, im Park, im Wartezimmer.... Immer da wo ich gerade bin. Meinen Kindle habe ich immer dabei. Zuhause lese ich dann ein Printbuch :-)

7) Habt ihr eine To-Read-Liste für den November? Welche Bücher sind da so drauf? Haltet ihr euch immer an solche Listen, oder habt ihr am Ende des Monats dann doch ganz andere Bücher gelesen?

Hier kommt meine Liste:
  1. Das Liebesleben der Suppenschildkröte von Theresia Graw
  2. Dreizehn Wünsche für den Sommer von Morgan Matson
  3. Wunder wie diese - Laura Buzo
  4. Jener Sommer - Sarah Dessen
  5. Liebe und andere Projekte - Henrike Curdt
  6. Über den grünen Klee geküsst - Jana Seidel
  7. Das Haus der verschwundenen Kinder - Claire Legrand 
  8. Liebe und Marillenknödel von Emma Sternberg 
Ich wähle die Bücher entsprechend der Challenges aus oder wie ich sie in der Bücherei zurückgeben muss. Seit ein paar Monaten halte ich mich an die Liste, aber schiebe auch immer wieder andere Bücher ein, wenn ich darauf dann mehr Lust habe. Es soll ja Spaß machen. Von der Novemberliste habe ich schon drei Bücher gelesen und das vierte zur Hälfte.
Gewöhnlich schaffe ich 3/4 meiner Liste :-).

8) Die letzte Frage für heute. Erneut die Frage um den Zwischenstand. Wieviele Seiten habt ihr bisher geschafft?

Seit Beginn des Lesewochenendes habe ich 100 Seiten in Delirium gelesen und 70 Seiten in "Das Haus der verschwundenen Kinder". Damit bin ich zufrieden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deine Meinung.