Donnerstag, 12. Februar 2015

Kurzrezension: Das mechanische Mädchen (Luna Chroniken) von Marissa Meyer

Titel: Das mechanische Mädchen
Autorin: Marissa Meyer 
Orginaltitel: Glitches
Seitenanzahl: 40 Seiten
Genre:
Reihe: Vorgeschichte zur Reihe Band 1-4
Preis: 0,99 EUR
Verlag: Carlsen
Erschienen am 20.12.2013
www.carlsen.de


Klappentext:

Cinders Erinnerung reicht nicht weiter als ein paar Tage zurück – bis zu ihrer Operation. Und dann kam die endlos lange Reise zu ihrer neuen Familie.

Doch da ist sie alles andere als willkommen: Ihre neue Stiefmutter würde sie am liebsten schnellstmöglich wieder loswerden. Und als Cinders Stiefvater Garan an der Blauen Pest erkrankt, verliert sie ihren wichtigsten Fürsprecher… Gut dass sie ihre Freundin Iko hat, eine Androidin, die manchmal vergisst, dass sie kein Mensch ist. 


Meine Meinung:

Bevor ich nun mit "Wie Monde so silbern" anfange, wollte ich die Kurzgeschichte zuerst lesen. Es geht um Cinders Ankunft bei ihrer neuen Familie und spielt zeitlich vor dem ersten Band.

Der Klappentext verrät eigentlich schon alles.
Wir lernen Cinder kennen und erfahren etwas über ihre Fähigkeiten als Cyborg, die sie nach ihrer Operation erstmal selbst testen muss.
In dieser Kurzgeschichte ist Cinder erst elf Jahre alt und man bekommt nur einen kleinen Überblick über den Handlungsschauplatz und die Personen. 
Aber es ist genau richtig dossiert. Genug für einen ersten Eindruck, aber zu wenig um etwas zu verraten. Es macht definitiv Lust auf die Geschichte und ich freue mich jetzt auf den ersten Teil der Reihe.

0,99 Cent ist gerade noch die Schmerzgrenze, denn die Geschichte ist wirklich kurz. Als Bonus gab es noch eine Leseprobe von "Grischa" dazu.

Fazit:

Ich konnte einen ersten Überblick über Cinder und ihre neue Familie bekommen, sowie über den Handlungsschauplatz mit König, Cyborgs und Androiden. Der Preis ist gerade noch gerechtfertig, denn die Geschichte ist wirklich nur ganz kurz und ohne nennenswerte Highlights (Der Klappentext verrät ja schon alles!). Von mir gibt es dafür vier gnädige Sterne.


Reihe:

0,1 - Das mechanische Mädchen
1 - Wie Monde so silbern
1,5 - Die Armee der Königin
2 - Wie Blut so rot
3 - Wie Sterne so golden
4 - Winter (Herbst 2015)

Autorin:

Marissa Meyer liebt Fantasy, Grimms Märchen und Jane Austen. Sie hat Kreatives Schreiben mit dem Schwerpunkt Kinderliteratur studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Katzen in Tacoma, Washington. Die vier Bände der "Luna-Chroniken" sind ihr Debüt als Schriftstellerin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deine Meinung.