Dienstag, 6. Januar 2015

Gemeinsam Lesen #30 (Hyde Park)

http://3.bp.blogspot.com/-xidqIkw9MpU/U_O9IIQVUmI/AAAAAAAAD2E/JU1wXXy7gqs/s1600/Gemeinsam%2BLesen%2B2.jpg 

Dieses ist eine Gemeinschaftsaktion von
Schlunzen-Bücher und Weltenwanderer.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Ich lese "Das Haus am Hyde Park" von Monica McInerney und bin auf Seite 193.
 


Inhaltsangabe:
Ein schrecklicher Unfall zerstört das Leben der jungen Australierin Ella O’Hanlon. Bei Nacht und Nebel verlässt sie daraufhin ihre große Liebe Aidan, den sie für die Tragödie verantwortlich macht. Ihr liebenswerter, weiser Onkel Lucas Fox überredet sie schließlich, zu ihm nach London zu kommen. Der Professor lebt in einer alten Villa am Hyde Park, die voller Bücher und wundervoller Erinnerungen steckt. Was Ella nicht weiß, gemeinsam mit dem Rest der kunterbunten Fox-Familie schmiedet Lucas einen Plan, um seiner Nichte die Freude am Leben zurück- und sie wieder mit der Liebe ihres Lebens zusammenzubringen.



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Sie führte durch das Nobelviertel Mayfair. Ich erfuhr Historisches und Anekdotisches über berühmte Persönlichkeiten, besuchte Kirchen und den Berkeley Square.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!

Das Buch ist ein echter Schatz. Das Cover ist nichtssagend und hätte mich niemals angesprochen. Aber da ich Bücher über London gesucht habe, ist es mir zum Glück in die Hände gefallen. Der Schreibstil ist so mitreißend, dass ich bei der dramatischen Stelle auf Seite 100 erst mal ein paar Tage Pause machen musste. Denn hier geht es um den Tod eines Kindes und wie die Familie damit klar kommen muss. Die Mutter Ella hat ihr ganzes Leben in Australien hinter sich abgebrochen und ist seitdem auf der Flucht. Das Buch handelt von ihrem Onkel, der in London lebt und sie zu sich lockt um ihr neuen Lebensmut zu geben. In Rückblenden wird die Geschichte erzählt und aufgearbeitet. Echt wunderschön gemacht, aber für mich ist das ein hartes Thema, dass mich sehr bewegt und mitleiden lässt.

4. Wir sind nun angekommen in 2015 und wir hoffen ihr seid alle gut, aber nicht zu weit gerutscht :) Lasst doch einmal 2014 Revue passieren, welches Buch oder welche Reihe war euer Highlight und warum?


Mein Jahreshighlight habe ich bereits gewählt. Ich habe ganz tolle Bücher im letzten Jahr gelesen und konnte mich schwer festlegen. Ich habe es dann ein bißchen nach Ausschlusskriterien gemacht, habe erst die Monatshighlights gewählt und dann aus den jeweiligen Büchern gewählt. Zu guter Letzt habe ich mich für Noah und Echo entschieden. Das Buch hat mich auch lange beschäftigt und ich würde es immer nochmal lesen. Zum Beitrag siehe hier!


Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Oh ja, Noah und Echo fand ich auch überraschend sehr gut. Hätte ich nie erwartet. Mich hat es auch nach dem Lesen noch einige Zeit beschäftigt, genau wie "Wenn ihr uns findet" von Emily Murdoch. Sehr aufwühlende Bücher im letzten Jahr für mich.

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      "Wenn ihr uns findet" kenne ich gar nicht. Aber das sehe ich mir mal an, wenn es Dir auch so gut gefallen hat wie Noah und Echo. Ich hoffe, dass es bald die Fortsetzung davon gibt. Im Original besteht die Reihe schon aus vier Bänden....

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    2. Dann schau es dir auf jeden Fall mal an, vielleicht ist es ja etwas für dich:) Na, wenn es im Original schon so viele Bände gibt, müssen sich die Übersetzer aber mal ranhalten;)

      LG:)

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Dein aktuelles Buch kenne ich leider gar nicht - und das Cover sieht wirklich nichtssagend aus, passt so gar nicht zu der Handlung, die du erzählst ^^

    Bei deinem Highlight gehts mir leider ähnlich, ich habs nicht gelesen, allerdings hab ich das Buch schon öfters auf Blogs gesehen, vielleicht sollte ich mir das mal näher anschauen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    PS: Die Fragen gibts heute bei Schlunzenbücher, hab deinen Link dort nicht gesehen ... ich schreib das immer oben dazu in meinem "Gemeinsam Lesen" Post, wenn Schlunzenbücher dran sind ;)

    AntwortenLöschen
  3. noah und echo mochte ich eigentlich auch ganz gerne, definitiv zumindest kein schlechtes buch.

    LG
    steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      ja das stimmt. Ich hoffe es gibt bald die nächsten Teile auf Deutsch...
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  4. Huhu Andrea,

    wie konnte ich nur "Noah und Echo" aus den Augen verlieren? Das Buch wollte ich eine Zeit lang unbedingt lesen und jetzt weiß ich auch wieder warum =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      auf jeden Fall. Wer Jugendbücher liebt, kann an dem Buch nicht vorbei.... :-)-
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  5. Oh, "Das Haus am Hyde Park" habe ich mal geschenkt bekommen und es subbt hier irgendwo noch vor sich hin... Vielleicht sollte ich es mal in das Regal mit den Büchern verfrachten, die ich 2015 lesen will! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,

      ich finde das Buch echt toll. Wenn Du solche Bücher magst, dann solltest Du es auf jeden Fall bald auf den Nachttisch legen :-). Für eine SUB Leiche ist es definitiv zu schade.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  6. Ahhhhh, dieses Buch ist der Oberwahnsinn!!!

    Ich liebe es ♥♥

    Du hast zwar recht, dass das Cover im Vergleich zum Inhalt nichts ist, aber irgendwie gefällt es mir trotzdem. Ist eine schöne quitschbunte Farbkombi =)

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alina,

      genauso sehe ich es auch. Über das Cover muss man eine Weile nachdenken. Je weiter ich lese, desto passender finde ich es auch zum Buch.
      Die Geschichte ist wirklich toll....
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  7. Hey Anruba,

    ehrlich?... Ich finde das Cover traumhaft. In einer Buchhandlung hätte ich wahrscheinlich direkt danach gegriffen.

    Wenn du was suchst was in London spielt, kann ich dir Ghostbound, Soulbound und ab Februar Spellbound empfehlen. Falls du die Bücher noch nicht kennst. Sehr schöne, emotionale Geschichte mit Fantasy- und Thrillerelementen.

    Ganz liebe Grüße
    Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janina,

      ich finde das Cover auch schön. Vielen Dank für die Bücher Tipps. Mir fehlen noch zwei London Bücher und die Titel kenne ich bisher nicht. Werde mal schauen, ob sie die Bücher in der Bücherei haben.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...