Montag, 23. März 2015

Rezension: Mit dir an meiner Seite von Nicholas Sparks

Titel: Mit dir an meiner Seite
Autor: Nicholas Sparks
Originaltitel: The Last Song
Seitenanzahl: 560 Seiten
Genre: Roman
Reihe: Nein
Preis: 9,99 EUR
Verlag: Heyne
Erschienen am 15.08.2011
www.heyne.de 

Klappentext:

Ronnie ist entsetzt: Sie soll die gesamten Sommerferien bei ihrem Vater verbringen, der von der Familie getrennt im langweiligen North Carolina lebt. Die 17-Jährige lässt ihn den Zorn deutlich spüren. Dann aber tritt der junge Will in ihr Leben und verändert alles: Zum ersten Mal verliebt sich Ronnie wirklich und wahrhaftig. Die beiden verleben eine wunderbare Zeit. Gleichzeitig nähert Ronnie sich ihrem Vater wieder an. Doch dann droht ein schreckliches Geheimnis ihr ganzes Glück zu zerstören.

Meine Meinung:

Neben "Wie ein Licht in der Nacht" gehört "Mit dir an meiner Seite" zu meinen absoluten Sparks Lieblingsbüchern.

Die 17-jährige Ronnie soll zusammen mit ihrem kleinen Bruder Jonah den Sommer bei ihrem Vater verbringen.
Seit der Trennung der Eltern hat Ronnie nicht mehr mit Steve gesprochen. Sie ist daher überhaupt nicht begeistert.
Gleich nach ihrer Ankunft gerät das Mädchen an einige zwielichtige Jugendliche, die sie kurzerhand in Schwierigkeiten bringen.
Doch Ronnie wird unerwarteterweise von ihrem Vater unterstützt. Das bringt sie dazu über alles noch einmal nachzudenken. Gleichzeitig lernt sie Will kennen. Der reiche Südstaatenjunge schafft es mit seiner freundlichen Art Ronnies Herz zu erobern.
Trotz der ganzen Schwierigkeiten halten Ronnie und Will zusammen, aber dann ist der Sommer zu Ende und andere Probleme tauchen auf. Will geht aufs College und Ronnie entschließt sich eine Weile bei ihrem Vater zu bleiben um sich um ihn zu kümmern. 

Die Geschichte wird abwechselnd im Erzählstil aus der Sicht von Ronnie, Will, Steve und Marcus erzählt. Der Schreibstil ist wunderschön und sehr bildlich. 
Das Buch hat alles was eine gute Geschichte braucht. Liebe, Schmerz, einen Bösewicht, der am Ende zur Rechenschaft gezogen wird und eine tolle Entwicklung der Charaktere. Wie in jedem typischen Sparks-Buch gibt es einen herben Schicksalsschlag an dem alle Personen reifen. Das ist sehr mitreißend und emotional.
Trotzdem kann dieses Buch ein Happy End bieten und daher liebe ich es so.

Es ist einfach wunderschön beschrieben, wie Will und Ronnie sich kennen - und liebenlernen. Und es ist toll, wie das Mädchen es schafft, sich ihrem Vater wieder anzunähern. Als man hinter das furchtbare Geheimnis kommt, beginnt sich die Geschichte total zu wandeln. Aus einem typischen Liebesroman wird eine herzzerreißende Familiengeschichte, die einen selbst dazu bringt, über viele Dinge nachzudenken.

Jede der Personen hat seine kleinen Geheimnisse, die nach und nach gelüftet werden. So wird es keine Sekunde langweilig und bietet immer überraschende Wendungen. Was braucht man mehr?

Das Buch wurde mit Miley Cyrus und Liam Hemsworth verfilmt.
 

Fazit:

Die Geschichte hat alles was ein gutes Buch braucht: Liebe, große Emotionen, Geheimnisse, Intrigen, überraschende Wendungen und liebenswerte Charaktere, die an einem Schicksalsschlag reifen. Definitiv eines der besten Bücher des Autors und dafür gibt es alle fünf Sterne.

Autor:

In der Silvesternacht des Jahres 1965 kam Nicholas Sparks zur Welt. Nach einigen Umzügen wurde seine Familie schließlich 1974 in Kalifornien sesshaft. Sparks erinnert sich an eine glückliche Kindheit, obwohl um ihn herum durchaus auch Armut sichtbar war. Er war ein guter Schüler und begabter Sportler und machte 1988 ein ausgezeichnetes Examen in Betriebswirtschaft. 1989 heiratete er seine Cathy. Beruflich hat sich Sparks zunächst als Gründer einer Orthopädiefirma versucht, später u. a. als Immobilienmakler und Kellner, um schließlich auch einige Jahre Erfahrungen als Arzneimittelvertreter zu sammeln. 1997 konnte er sich dann endlich auf das konzentrieren, was ihn schon lange mehr bewegt hatte als seine Jobs: das Schreiben; der Erfolg von "Weit wie das Meer" machte es möglich. (Quelle: Amazon)

Kommentare:

  1. Das Buch fand ich auch sehr toll, bzw. mag ich auch den Film echt gerne :)
    Schön, dass es dir auch gefallen hat.

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      ich finde auch, dass es eines der besten Bücher des Autors ist. Ich habe es jetzt zum zweiten Mal gelesen und war wieder hin- und weg. Jetzt will ich mir unbedingt auch nochmal den Film ansehen :-).
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Ich habe bis jetzt nur den Film gesehen und fand ihn richtig gut. Nach deiner Rezension werde ich wohl auch mal ins Buch schnuppern müssen ;)
    LG, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,

      der Film ist sehr nah am Buch und daher wirklich gut. In dem Buch werden die Dinge aber viel ausführlicher erklärt und daher kann ich Dir wirklich nur empfehlen es bald mal zu lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin...
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    2. Ok, ich bin vollends überzeugt. Steht auf dem Wunschzettel. Weihnachten kann gar nicht schnell genug kommen :D

      Löschen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...