Dienstag, 9. September 2014

Gemeinsam Lesen #16 (Rockstars- Klappe die Dritte!)

Achtung! Achtung! :-) Die Aktion ist von Asaviels Bücher-Allerlei zu Schlunzen-Bücher und Weltenwanderer umgezogen.



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  
Ich lese "Ein Rockstar kommt selten allein" von Teresa Sporrer und bin bei 74 %.


Inhaltsangabe:
Obwohl Violet mittlerweile die Einzige in ihrer Clique ist, deren Freund keine Horden an kreischenden Mädchen nach sich zieht, findet sie sich mit ihrem Single-Dasein ziemlich gut ab. Schließlich braucht man nur eine Tafel Schokolade, gute Musik und ein spannendes Buch, um glücklich zu sein. Doch dann taucht unerwartet ein Problem am rosaroten Horizont ihrer Freundinnen auf: Alex' Halbbruder David, der verboten gut aussehende und viel zu begabte Rocksänger. Um den häuslichen Frieden wiederherzustellen, bewirbt sich Violet mit einem heimtückischen Plan als Keyboarderin in seiner Band. Doch dann passiert genau das, womit sie am wenigsten gerechnet hätte: Sie verliebt sich ausgerechnet in David…


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Meine erste Beziehung hatte ich mir ganz anders vorgestellt: In meinen Träumen hatten meine Freundinnen meinen Freund herzlich in ihrer Mitte willkommen geheißen, sich für mich gefreut und alles andere getan, was man sich von den besten Freundinnen wünscht, wenn man nach achtzehn Jahren Singledasein endlich eine passende zweite Hälfte gefunden hat.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!) 

Die ersten beiden Teile der Rockstar Serie konnten mich ja bekanntlich nicht so überzeugen, denn mit Zoey und Serena hatte ich doch meine Schwierigkeiten (wen es interessiert: siehe Hier und Hier!)
Aber den dritten Teil finde ich richtig, richtig toll. Violet und David sind ein tolles Gespann und es macht richtig Spaß weiterzulesen. Es ist spannend und romantisch. Klar gibt es von mir auch wieder einige Dinge auszusetzen, aber das sind diesmal wirklich nur Kleinigkeiten.
Wem es also genauso geht wie mir, dem empfehle ich den dritten Teil auf jeden Fall trotzdem zu lesen. Des weiteren lernen wir auch Natalie weiter kennen. Sie wird in Teil vier die Hauptrolle übernehmen.  

Lieblingsstelle im Buch (67%):
Davids Bedingung zu erraten, war schwer. Er war nicht wie die anderen Jungs, die nur Sex von mir wollten. Wenn er mich aufgefordert hätte, wie ein Clown geschminkt auf einem Bein hüpfend einen Sack Kartoffeln zu schälen, wäre es hundertmal plausibler gewesen, als wenn die Bedingung Schlaf mit mir gelautet hätte.

4. Welches Buch hätte ein anderes Ende, wenn du es geschrieben hättest? Und wie würde das Ende aussehen? 

Ich würde das Ende von "Wenn es blaue Sterne regnet" von Jeffrey Stepakoff umschreiben. Ohne Spoiler geht es nicht:
Lily und Jake bekommen sich nicht, aber sie könnten sich auch im Buch kriegen, denn Lily Manns Paul stirbt, aber zur damaligen Zeit musste Lily eine Trauerzeit einhalten und hat daher Jake verpasst, als er abreiste.

In meinem Ende würde sie ihn einholen und er würde warten bis sie ihn heiraten könnte. Snief.
Hätte den Autor nicht umgebracht, wenn er uns dieses Ende gegeben hätte. Liebesgeschichten werden für mich nicht besser, wenn es kein Happy End gibt.

 

Kommentare:

  1. Huhu!

    Schön, dass dich dein aktuelles Buch jetzt doch begeistern kann - ich hätte glaub ich nicht mehr weitergelesen, wenn die zwei vorigen Teile mir nicht so zusagen ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Der dritte Teil ust also ganz anders? Da muss ich wohl dringends mal weiterlesen ;) Ich kenne bisher nur Band 1. Ich fand die Grundidee gut, die Umsetzung so lala - Aber Teresa ist derart sympathisch, dass ich unbedingt weiterlesen will.

    LG Inka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      so ging es mir auch. Die Autorin ist wirklich nett und daher habe ich nicht aufgegeben. :-). Wie gesagt: Es hat sich gelohnt.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Hey Andrea

    Ah, ich habe schon alle vier Teile der Rockstars gelesen und Band 3 hat mir auch gut gefallen. Ich finde, die Geschichten von Teresa sind einfach unterhaltsames Lesefutter, das man zwischendurch mal schnell verschlingen kann. Und dafür sind sie perfekt und machen Spass.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Favola,

      da hast Du Recht. Freue mich auch schon auf Teil vier. Natalie war mir in Teil 3 schon sehr sympathisch. Kann sie mir gut als Hauptcharakter vorstellen.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...