Freitag, 2. Mai 2014

Rezension: Flames 'n Roses von Kiersten White

Titel: Flames'n Roses
Autorin: Kiersten White
Seitenanzahl: 384 Seiten
Preis: 17,95 EUR
Erschienen am 06.06.2011 im Loewe Verlag www.loewe-verlag.de
  

Kurzbeschreibung: 

Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund – einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal. Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist – ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft. Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren!

Autorin:

Kiersten White hat einen großen Mann und zwei kleine Kinder. Sie lebt in San Diego, nahe dem meer, wo sie ihre Tage vollkommen normal verbringt. Dies Fülle an Normalitöt hat dazu geführt, dass sie alle paranormalen Dinge absolut faszinierend findet- unter anderem Feen, Vampire und Popkultur. Flames'n Roses ist ihr erstes Buch.

Meine Meinung:

Die sechzehnjährige Evie arbeitet für die IBKP (Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler). Sie lebt in der Zentrale unter der Erde und bekommt dort Hausunterricht. Eine Familie hat sie nicht. Sie liebt Teeniefernsehserien, Shopping und Klatsch und Tratsch mit ihrer Freundin Lish, einer Meerjungfrau. Sie hat keinen weiteren Kontakt zur Außenwelt.
Als der Gestaltenwandler Lend in die Zentrale einbricht und gefangen genommen wird, beginnt Evie sich mit ihm anzufreunden. Zum aller ersten Mal fängt sie an, die Machenschaften der IBKP zu hinterfragen und setzt damit eine Lawine in Gang. Als dann noch ein Paranormaler nach dem anderen von einem unbekannten Wesen ermordet wird, müssen Evie und Lend handeln.

Die ersten 250 Seiten waren wirklich spannend und überhaupt nicht vorhersehbar.
Evie ist ein naives Teeniemädchen, dass sich nach ihrem ersten Freund und einem normalen Leben sehnt. Als Hauptcharakter hat sie mir gut gefallen.
Lend ist als Gestaltenwandler und Evies Freund ein cooler Typ. Wie die beiden miteinander umgehen ist wirklich süß. Schön ist auch, dass die beiden über ihre Probleme reden und zusammenhalten. Normalerweise läuft ja immer ein Part davon, wenn es Probleme gibt und dann gibt es ein typisches Trennungsdrama. Zumindest in diesem ersten Band bleiben wir davon verschont. 
Mehr möchte ich gar nicht verraten.

Nach den 250 Seiten, als man der Auflösung etwas näher kam, wurde das Buch für mich allerdings ziemlich verwirrend und ich wusste wieder warum ich selten Fantasybücher lese. Teilweise fand ich die Handlung einfach schwachsinnig. Ich konnte mit dem Gute Fee-böse-Fee-ich-will-nur-deine-Seele-Gedöns einfach nichts anfangen.
Als man endlich weiß, welches Geheimnis Evie umgibt, war ich ziemlich enttäuscht. Aber das liegt nicht an der Geschichte selbst. Ich habe mir einfach etwas anderes vorgestellt und bin mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Das heißt nicht, dass es ein schlechtes Buch ist.
Außerdem bleiben natürlich noch viele Fragen offen, so dass man auf jeden Fall weiter lesen sollte.

Fazit:

Das Buch lässt sich flüssig lesen und ist sehr spannend. Ich hätte mir mehr Vampire und weniger Feen gewünscht. Von mir bekommt die Geschichte 3/5 Punkten.
Auch wenn ich bisher nicht so richtig mit der Handlung einverstanden bin, möchte ich doch den zweiten Teil lesen um der Sache noch eine Chance zu geben.

Reihenfolge:

Flames'n Roses
Dreams'n Whispers
Tears'n Kisses 


Anmerkung: Ich habe das zweite Buch "Dreams 'n Whispers" nach 100 Seiten abgebrochen. Die Handlung wurde einfach nicht besser und es gibt so viele tolle Bücher, die ich lesen möchte. Da muss man sich einfach nicht quälen. :-)

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...