Donnerstag, 19. Juni 2014

Sommer Rezension Nr. 2: Der Geschmack von Sommerregen von Julie Leuze

Titel: Der Geschmack von Sommerregen
Autorin: Julie Leuze
Seitenanzahl: 320 Seiten
Preis: 14,99 EUR
Erschienen am 11.07.2013 bei  Egmont INK

Inhaltsangabe:

Sophie ahnt nicht, dass ein halbes Lächeln alles auf den Kopf stellen wird. Dass ein einziger Blick aus schokoladenbraunen Augen ausreichen wird, um ihre Welt in Funken sprühendes Himmelblau zu tauchen. Dass ein einziger Kuss ihr den Mut verleihen wird, dem Familiengeheimnis auf den Grund zu gehen, das ihr Leben bis jetzt bestimmt hat. Mattis ahnt nicht, dass Sophie ihm entlocken wird, was er vor allen anderen verbirgt. Dass er sich mit ihr so sicher fühlen wird wie noch mit niemandem zuvor. Beide ahnen nicht, dass ihre Liebe sie über sich selbst hinauswachsen lassen wird. Sophie und Mattis. Mattis und Sophie.

Meine Meinung:

Ich wollte das Buch schon so lange einmal lesen und bin jetzt endlich dazu gekommen. Es hat mich sofort in seinen Bann gezogen und ich habe es an einem Nachmittag durch gelesen. 
Sophie ist ein ganz normales Mädchen und Mattis der tolle Junge, den jedes Mädchen sich erträumt. Dann verlieben sie sich ineinander. Soweit klingt es nach einer abgedroschenen Geschichte. Doch die Autorin schafft es trotzdem den Leser total zu überraschen. 
Sophie und Mattis sind auf den zweiten Blick eben nicht so normal wie es zuerst scheint. Mattis muss dazu kein Badboy sein, sondern ist richtig toll und Sophie ist nicht zickig, sondern richtig liebenswürdig. Die Geschichte unterscheidet sich von anderen Büchern dieser Art, da die beiden ziemlich schnell zusammenfinden und nicht erst auf der letzten Seite des Buches.
Hier geht es um "Probleme" in einer jungen Beziehung. Wie baut man Vertrauen auf und was erzählt man sich. Wie bekommt man Freundin und Freund unter einen Hut.
Sophie hat ziemliche Probleme sich zu öffnen und über ihre Ängste zu sprechen. Die Autorin schafft es wunderbar, dass man sich in das Mädchen hineinfühlen kann. Man leidet mit ihr mit, fühlt und liebt mit ihr mit. Einfach die ganze Palette.
Sophie erzählt aus ihrer Sicht, so dass man ihr näher als Mattis ist.

Die Geschichte lässt sich flüssig lesen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören, denn ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. Klar werden auch ein paar Klischees bedient, aber das hat mich nicht gestört. Es ist wirklich eine wunderschöne Liebesgeschichte.

Fazit:

Eine außergewöhnliche Liebesgeschichte zwischen zwei 'normalen' Jugendlichen, die über ihre Schatten springen müssen, um Vertrauen zu lernen. Super romantisch und eine klare Leseempfehlung. 5/5 Punkten.
Ihr solltet nicht so lange warten, falls ihr es noch nicht gelesen habt :-)

Autorin:

Julie Leuze, geboren 1974, studierte Politikwissenschaften und Neuere Geschichte in Konstanz und Tübingen, bevor sie sich dem Journalismus zuwandte. Mittlerweile widmet sie sich ganz dem Schreiben von Romanen für Erwachsene und Jugendliche. Ihr Buch "Der Geschmack von Sommerregen" wurde als bester deutschsprachiger Liebesroman des Jahres 2013 mit dem "DeLiA-Award 2014" ausgezeichnet.

Julie Leuze lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Stuttgart.

www.julie-leuze.de

Kommentare:

  1. Hach,
    das Buch finde ich schon lange interessant und deine Rezi hat es gerade mal wieder auf der WuLi weiter nach vorn gerückt...

    lg, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      Du solltest es wirklich bald lesen. In diesem Genre gehört es ab sofort zu meinen Lieblingsbüchern.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Deine Rezi macht es mir nicht leichter, mit dem Buch noch zu warten ...
    Ach egal ... *auf die schon schwankende WuLi haut* :-D
    Ich lese ja auch gerne gute Liebesgeschichten und wenn sie dann auch mal anderes verpackt sind, dann sogar noch lieber. Der Gedanke, dass die beiden gleich zusammen kommen und dann mit den Problemen einer Beziehung zu kämpfen haben, finde ich klasse! Kein rumgezicke, kein Badboy! Doch, das gefällt mir! :-D

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tilly,
      das Buch sollte definitiv auf Deine Wunschliste. Ich kreise jetzt schon um das nächste Buch "Sternschnuppenträume", aber vorher gibt es noch so viele andere tolle Bücher. :-)
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...