Sonntag, 17. Januar 2016

Mehr Aufmerksamkeit für... #1

 

Eine Aktion von Glitzerfees Buchtempel

Stelle uns das Buch vor, dass mehr Aufmerksamkeit verdient hat:




Türkisblaues Wasser in den Florida Keys? Mitnichten! Der skrupellose Dusty Muleman leitet die Abwässer seines Kasinoschiffs ins Meer. Und Noahs Vater sitzt im Gefängnis. Denn all seine Versuche, gegen Muleman anzugehen, waren gescheitert – da hatte er das Schiff kurzerhand versenkt. So müssen Noah und seine Schwester Abbey selbst für Gerechtigkeit sorgen und dem Umweltverbrecher das Handwerk legen. Unerwartet bekommen sie Hilfe und schmieden einen Plan, der so ungeheuerlich ist, dass es richtig brenzlig wird.


Wie bist Du selber darauf aufmerksam geworden? 

Für eine Challenge habe ich Titel mit Wörtern  aus"Flora und Fauna" gesucht und bin dabei auf "Fette Fische" gestoßen. Zum Glück :-)

Was hat Dir besonders gut an dem Buch gefallen?

Inhaltlich vermittelt es eine wichtige Botschaft, denn Umweltschutz geht uns alle an. Außerdem zeigt es wie einfach manche Verbrecher davon kommen, wenn sie es nur geschickt bzw. dreist anstellen.
Hier ist das besondere, dass Noah sich eher Erwachsen verhält und sein Vater mit kindischem Verhalten im Knast landet. Am Ende finden sie eine gemeinsame Basis. Das hat mir gefallen.
Gibt es eine Rezension zum Buch?

Klar---> Fette Fische!

Warum sollte man das Buch deiner Meinung nach unbedingt lesen?

Das Buch betritt ein anderes Genre, als die Bücher, die ich sonst so lese und ich finde es toll, abundzu mal über den Tellerrand zu blicken und neue Sachen auszuprobieren. Wer das auch versuchen will, kann ja "Fette Fische" mal ausprobieren. Mich hat es positiv überrascht und ich hoffe, ich habe Euch das Buch jetzt schmackhaft gemacht :-)!

Welches Buch hat bei Euch mehr Aufmerksamkeit verdient?
 

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Ich bin heute auch wieder mit dabei :)

    Dein Buch klingt auf jeden Fall interessant vor allem vom Thema her - wirklich reizen kanns mich jetzt allerdings nicht so wirklich, vor allem das Cover schreckt mich ein bisschen ab, das find ich ganz schrecklich *lach* Aber davon sollte man sich ja nicht täuschen lassen!

    Ich lese viel über solche Themen im Greenpeace Magazin, deshalb glaub ich würde ich jetzt so eine Geschichte als "Roman" nicht unbedingt lesen wollen. Aber dem Thema Umwelt sollte man trotz allem viel mehr Aufmerksamkeit schenken!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      aus krankheitsgründen komme ich heute erst dazu, zu antworten.
      Da kannst Du mal sehen, wie unterschiedlich die Meinungen sind. Ich fande das Cover witzig und habe daher zu dem Buch gegriffen. (Vielleicht habe ich einfach einen schwarzen Humor). :-)

      Die Aktion an sich finde ich echt toll. So lernt man wirklich sehr unterschiedliche Bücher kennen.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Hallo Andrea,

    schön, dass du noch mitgemacht hast. Ich hoffe es geht dir wieder besser.
    Das Thema Unwelt finde ich auch sehr wichtig. Aber mir geht es ähnlich wie Aleshanee irgendwie spricht es mich nicht ganz so an ;-).
    Bin gespannt welches Buch du als nächstes vorstellst.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa,

      ich finde die Aktion echt gut und es ist doch toll, dass wir alle einen unterschiedlichen Lesegeschmack haben. Das macht es erst spannend.
      Freue mich schon aufs nächste Mal.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  3. Hallo Andrea,
    endlich finde ich die Zeit, in den Blogs zu stöbern. Ich finde das Cover des Buches genial! Ich mag den bitteren Humor. Die Geschichte klingt sehr interessant, Romane mit ernsthaftem Themen lese ich ganz gerne, da ich Infos über das Thema verdaulich verpackt vermittelt bekomme und weniger trocken. Der Schwarm von Schätzing war zum Beispiel so ein Buch.
    Ich werde auf jeden Fall ein bisschen tiefer in dieses Buch hineinschnuppern. Aber erst muss ich meine Fantasyphase hinter mich bringen.
    LG loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Loralee,

      an "Den Schwarm" habe ich mich bisher noch nicht herangetraut, aber es soll ein gutes Buch sein.
      Mal sehen welche Bücher nächstes mal "Mehr Aufmerksamkeit" verdienen.
      Viele Grüße
      Andrea

      Löschen
    2. Für den Schwarm brauchst du tatsächlich einen langen Atem. Kennst du Blackout von Marc Elsberg? Das Buch ist nicht so lang und behandelt auch eine interessante Problematik: Was passiert, wenn in Europa der Strom ausfällt.
      loralee

      Löschen
    3. Hallo,

      "Blackout" kenne ich auch noch nicht. Aber das Szenario stelle ich mir ziemlich schlimm vor. Wahrscheinlich endet dann auch alles in Plünderungen, Gewalt und Verbrechen...? Wie bei "The Walking Dead"...
      Viele Grüße
      Andrea

      Löschen
    4. Nein, so schlimm ist es nicht. Das Erschreckende ist eher, dass das Szenario so realistisch ist und einem erst beim Lesen bewusst wird, wie abhängig wir inzwischen von der Elektrizität sind. Dass zB die Bankautomaten nicht funktionieren und die Abwasserentsorgung. Alle elektrischen Geräte, Türen, etc. Zombies kommen darin nicht vor.
      loralee

      Löschen
    5. :-) Meinte auch nicht die Zombies, sondern eher das die verbliebenen Menschen dann gegeneinander kämpfen um die Sachen die noch überbleiben...

      Das mit der Technik stimmt. Ich arbeite in einem Büro und wenn die Computer mal ausfallen, dann kann man mittlerweile nichts mehr erledigen, da die ganzen Akten digitalisiert sind usw. Da kann man nur noch aus dem Fenster schauen....

      Löschen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...