Samstag, 26. Dezember 2015

Rezension: Weihnachtschaos inklusive von Nicolette Verstege

Titel: Weihnachtschaos inklusive
Autorin: Nicolette Verstege
Seitenanzahl: 82 Seiten
Genre: Weihnachten
Reihe: Nein
Preis: 0,99 EUR
Verlag: Veröffentlichung über Amazon
Kaufen? 

Klappentext:

Kaley und Dean sind seit ihrer Kindheit befreundet und es könnte alles so schön sein,
wenn da die gar nicht freundschaftlichen Gefühle für Dean wären, die Kaley seit längerem das Leben schwer machen.
Sie hat sich schon oft vorgenommen, ihm ihre Liebe zu gestehen und dann doch einen Rückzieher gemacht.
Nach einem Autounfall von Dean hat dessen Onkel John, die beiden über Weihnachten zu sich eingeladen, damit Dean sich richtig auskurieren kann.
Bis zum Heiligen Abend will Kaley Dean offenbaren, dass sie für ihn mehr empfindet als Freundschaft.
Wird sie es schaffen, über ihren Schatten zu springen? 


Meine Meinung:

Um in Weihnachtsstimmung zu kommen, habe ich mir ein paar winterliche Kurzgeschichten auf den Kindle geladen. Die Inhaltsangabe und das schöne Cover haben mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Auch die guten Rezensionen sprachen für "Weihnachtschaos inklusive". 
Mittlerweile frage ich mich jedoch, ob diese guten Bewertungen gekauft sind oder ob ich viel zu kritisch bin?

Außer das Kaley und Dean einen Weihnachtsbaum aufstellen und Geschenke kaufen, hat dieses Buch so viel mit Weihnachten zu tun wie faules Obst.
Über den einfach Sprachtstil kann ich noch gut hinwegsehen, aber die platten Dialoge sind einfach viel zu vorhersehbar und langweilig. Auch die wahrscheinlich witzig gemeinten Unterhaltungen zwischen Dean und seinem Onkel John finde ich eher respektlos, als lustig.
Bei einem Weihnachtsbuch sollte es doch sinnlich und friedlich zu gehen oder? :-)

Klar es ist eine Kurzgeschichte, aber die Charaktere machen keine Entwicklung durch. Es wird nicht näher erläutert, warum Kaley sich überhaupt zu Dean hingezogen fühlt und da man diese Entscheidungen nicht mitbekommt, kann man auch keine Beziehung zu den Personen aufbauen, was bedeutet, dass es einen ziemlich kalt lässt und daher langweilt.
Außerdem geht es über die Hälfte des Buches um eine Verletzung in Deans Intimbereich, was vielleicht in einem anderen Zusammenhang interessanter und lustiger gewesen wäre, für mich aber auch total am Thema "Weihnachtschaos inklusive" vorbeigeht. Denn ein Weihnachtschaos gibt es nicht. Dafür werden mal nachts die Bettlaken wegen gewisser Flecken gewechselt. Keine Ahnung was das in dieser Geschichte zu suchen hat. Es ist einfach nur unlogisch und platt.

Fazit:

Das Weihnachtschaos sucht man in dieser Geschichte vergebens. Statt sinnlicher Feiertagsstimmung gibt es einfältige Kommentare und respektlose Sprüche. Für mich geht die Story total am Thema vorbei und führt den Leser hinters Licht. Unter einem anderen Aufhänger hätte die Geschichte sicher mehr her gemacht, aber ich kann sie nicht weiterempfehlen. Es gibt einen Gnadenstern

Autorin:

Biografie 
Humorvoll mit einem Schuss Romantik und einem garantierten Happy End. Das sind meine Bücher.
Ich liebe es, die Leute mit meinen Romanen zum Lachen und Seufzen zu bringen.
Ich schreibe mit Leidenschaft und Freude, dabei trinke ich zu viel Kaffee, dafür schlafe ich aber zu wenig. Gleicht sich wieder aus. ;-)
Ich wünsche mir, dass euch meine Romane gefallen und wenn ihr mehr über mich wissen wollt, besucht mich doch bei Facebook.
https://www.facebook.com/pages/NicoletteVerstege/468054023350825
(Quelle: Amazon)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...