Mittwoch, 15. März 2017

Mein Serienmonat Februar #3 (Younger, Shooter & Supernatural)


Als ich den Blog vor drei Jahren ins Leben gerufen habe, hatte er den Titel 

Anruba - Bücher, Filme, Serien....

Und mittlerweile habe ich gemerkt, dass ich auch zu Filmen und Serien Beiträge veröffentlichen möchte.





Heute geht es um die Serien, die ich im Februar gesehen habe.
💓💓💓💓

Younger (Staffel 3)

(Bildquelle: fernsehserien.de)

Younger gehört momentan zu meinen absoluten Lieblingsserien. Es geht um die 40-jähirge Liza, die sich für einen Job als 26-jährige ausgibt. Die Serie spielt im Verlagswesen und ist daher auch für Bücherfreunde eine interessante Sache. Das Doppelleben bringt natürlich einige Probleme mit sich und so stand Lizas Lüge auch in Staffel 3 wieder sehr oft vor dem auffliegen. 
Freund Josh möchte gerne mit Liza eine Familie gründen, aber sie ist mit dem Kinderkriegen durch und das stellt die Beziehung der Beiden auf eine harte Probe. Außerdem gibt es ja noch Chef Charles der wieder in Gefühlsdingen mitmischt. Die Folgen sind allesamt witzig, aber auch rührend und können sich weiterhin sehen lassen. Ende leider mit Cliffhanger. Staffel 4 gibt es hoffentlich im Herbst. 
👄👄👄👄👄

Shooter (Staffel 1)

(Bildquelle: fernsehserien.de)

 Die Serie "Shooter" geht in eine ganz andere Richtung. Im Mittelpunkt steht der frühere Marine Bob Lee Swagger (Ryan Phillippe). Er wird von seinem ehemaligen kommandierenden Offizier und jetzigen Secret-Service-Agenten Isaac Johnson (Omar Epps) aus dem selbst gewählten Ruhestand geholt, um ein Attentat auf den US-Präsidenten zu verhindern. Dabei wird er reingelegt und selbst des Attentats verdächtigt. Swagger taucht unter und will die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen, wozu er alle seine Fähigkeiten aufbieten muss, während er gleichzeitig auf der Flucht vor den Behörden ist.

Mir hat die Serie ziemlich gut gefallen, auch wenn das Ende etwas schwach war. Trotzdem sind die zehn Folgen sehr spannend und Actionlastig. Man sollte Selbstjustiz mögen und Blut sehen können. 

👍👍👍👍👍

Supernatural (Staffel 11)

(Bildquelle: serienjunkies.de)
   

Supernatural ist eine meiner Lieblingsserien, von denen ich alle Folgen gesehen habe. Auch in Staffel 11 macht die Serie weiterhin Spaß. Wer bis jetzt durchgehalten hat, weiß was einen erwartet. Der rote Faden der Staffel ist diesmal die Finsternis (Gott's böse Schwester), die durch Sam und Dean auf die Erde gekommen ist. Die beiden versuchen alles um sie aufzuhalten. 
Ich persönlich mag die Episoden lieber, wo die beiden Brüder einfach schnöde Fälle auf die altmodische Art lösen. Ich bräuchte diesen Engel und Gott Kram nicht unbedingt. Das Staffelende lässt hoffen, dass es damit auch erstmal gut ist. Wir werden sehen. Bis auf zwei oder drei Folgen fand ich es wieder richtig gut und bin schon auf Staffel 12 gespannt.

😊😊😊😊😊 

Welche Serien schaut ihr denn aktuell? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deine Meinung.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...