Freitag, 4. November 2016

Neuzugänge September/Oktober (Printbücher)

Hallo zusammen,

erst wollte ich gar keinen Neuzugänge Post schreiben, weil ich dachte, das sich gar nicht so viele neue Büber angesammelt haben, aber Schwupps, da schleichen sich doch wieder einige ins Haus.

Auf dem Bild fehlt noch "Im Wald" von Nele Neuhaus.  

27985113 Ich wollte schon so lange mal ein Buch von Nina Blazon lesen und als mir bei Tauschticket "Silfur" über den Weg lief, habe ich zugeschlagen. 
Inhalt:
Sommerferien in Island, einem Land, in dem die Menschen sich am Lagerfeuer Geschichten über Elfenwesen und Wiedergänger erzählen. Doch handelt es sich dabei wirklich nur um Geschichten? Die Brüder Fabio und Tom sind sich da zunehmend unsicher. Gemeinsam mit Elín, dem wilden isländischen Mädchen, das ihnen nicht nur die Hauptstadt Reykjavík zeigt, sondern sie auch mit zu einem Reiterhof in der Nähe der berühmten Hraunfossar-Wasserfälle nimmt, stoßen sie auf eine geheimnisvolle Welt im Verborgenen …  



28175930Die Jugendbücher von Julie Leuze fand ich total super, daher wollte ich auch "Für einen Sommer und immer" haben. 
Inhalt:
Als Annikas Mutter ihr erzählt, dass sie schwer krank ist und bald sterben wird, will Annika nur noch eins: weg, und zwar schnell. Sie nimmt ihren lange überfälligen Urlaub und flüchtet sich in ein abgeschiedenes Dorf in den Südtiroler Dolomiten. Doch im Entspannen war die dreißigjährige Karrierefrau noch nie sonderlich gut, und schon nach einem Tag fällt ihr in ihrem schicken Hotel die Decke auf den Kopf. Um der erdrückenden Leere in ihrem Inneren zu entkommen, beschließt sie, sich beim Gipfelstürmen auszupowern, und nimmt sich kurzentschlossen einen Bergführer. Samuel ist vollkommen anders als alle Männer, die Annika je kennengelernt hat. Seine Liebe zu den Bergen ist mitreißend, ansteckend, und bald bemerkt Annika, dass sie mit jedem Meter, dem sie sich der Bergspitze nähert, auch ihrem eigenen Herzen näher kommt …


31181235 Colleen Hoover ist ja immer ein Garant für emotionale Geschichten. Daher kam ich im Laden einfach nicht an diesem Buch vorbei. 
Inhalt:
Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist …  



28442776  Zum Geburtstag habe ich dieses schöne Buch bekommen. Die anderen beiden Bücher habe ich als Hörbücher gehört und freue mich daher mal auf eine Printausgabe. 
Inhalt:
Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Doch die wird eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für reichlich Wirbel sorgt - und plötzlich bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz allerdings schon ganz andere Pläne zu haben -  


25237856 Ich kenne noch kein Buch von Eva Almstädt, aber ich hätte mal wieder Lust mehr Krimis zu lesen. Daher habe ich mir aus der "Bücherfonzelle" -Ostseefeuer- mitgenommen. Inhalt:
Der Pastor eines Ostseedorfes wird tot in der Sakristei aufgefunden - ermordet. Kommissarin Pia Korittki und ihr Team vom K1 in Lübeck übernehmen die Ermittlungen. Doch der Fall gestaltet sich schwierig, denn der Pastor scheint keine Feinde gehabt zu haben. Erst als ein zweiter Mord geschieht, beginnen die Fassaden zu bröckeln.

Pia, die privat um das Sorgerecht für ihren Sohn Felix fürchten muss, kämpft plötzlich an allen Fronten. Denn im Dorf beginnt ein alter Aberglaube wieder aufzuleben: Es heißt, der Tod holt immer drei ...
 


25060537  Lucinda Riley und ich werden ja keine Freundinnen, daher probiere ich es jetzt mal mit Corina Bomann. 
Inhalt:
Nach einer gescheiterten Beziehung verliebt Annabel Hansen sich in einen alten Kutter mit dem Namen »Sturmrose«. Sie will das Schiff restaurieren und ein Café daraus machen. Bei den Renovierungsarbeiten findet sie einen Brief: Vor über dreißig Jahren hat das Boot einer jungen Frau zur Flucht aus der DDR verholfen. Vollkommen aus der Bahn geworfen, geht Annabel dem bewegenden Schicksal nach und begegnet dabei Christian, dessen Geschichte tragisch mit dem Kutter verbunden ist. Gemeinsam suchen sie nach der Frau von damals und finden Erschreckendes über Annabels eigene Kindheit heraus.


30634681  Dieses Buch habe ich im Rahmen der Aktion: Taschenbuch des Monats gekauft. Im Laden hat es mich gleich angesprochen. 
Inhalt: 
Auf einer Silvesterparty 1999 treffen Hannah und Richard sich zum ersten Mal. Richard stammt aus einer reichen New Yorker Familie, hat gute Manieren und studiert Business. Hannah ist gebürtige Londonerin, liebt wilde Haarfarben, Indie Rock und klare Worte. Auf den ersten Blick haben die beiden nichts gemeinsam — bis auf die explosive Anziehungskraft, die vom ersten Moment an zwischen ihnen herrscht.

Zwölf Jahre später steht Hannah plötzlich in Richards New Yorker Büro. Sie will ihm etwas Wichtiges gestehen. Doch Richard weiß nicht, ob er es überhaupt hören möchte. Aber wie soll er einer Frau vertrauen, die ihm immer wieder aufs Neue das Herz bricht?
 


29855412  Im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks habe ich "Im Wald" gewonnen und nehme seitdem an der Leserunde teil. Bisher gefällt mir das Buch wirklich gut. 
Inhalt:
Mitten in der Nacht geht im Wald bei Ruppertshain ein Wohnwagen in Flammen auf. Aus den Trümmern wird eine Leiche geborgen. Oliver von Bodenstein und Pia Sander vom K11 in Hofheim ermitteln zunächst wegen Brandstiftung, doch bald auch wegen Mordes. Kurz darauf wird eine todkranke alte Frau in einem Hospiz ermordet. Bodenstein ist erschüttert, er kannte die Frau seit seiner Kindheit. Die Ermittlungen führen Pia und ihn vierzig Jahre in die Vergangenheit, in den Sommer 1972, als Bodensteins bester Freund Artur spurlos verschwand. Ein Kindheitstrauma, das er nie überwand - und für viele Ruppertshainer eine alte Geschichte, an die man besser nicht rührt. Es bleibt nicht bei zwei Toten. Liegt ein Fluch über dem Dorf? 

Die E-Books stelle ich Euch in einem anderen Beitrag vor. :-)

Viele  Grüße Andrea  

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,

    das ist ja auch eine echt schöne Mischung. Gelesen habe ich bisher nur "Glück ist, wenn man trotzdem liebt", aber das fand ich richtig toll!

    Von Nina Blazon habe ich bisher nur "Lillesang" gelesen - das fand ich richtig gut - ich glaube mit ihren Büchern kann man nichts falsch machen.

    Ich wünsche dir viele schöne Lesestunden mit den Büchern!

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      ich freue mich auch schon richtig auf das Buch von Nina Blazon. Gerade weil es in Island spielt. Da kann ich mir eine sagenumwobene Fantasygeschichte richtig gut vorstellen :-)-
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Ich freue mich über Deine Meinung.