Sonntag, 25. Oktober 2015

Rezension: Teamwechsel von Anna Katmore

Titel: Teamwechsel
Autorin: Anna Katmore (Piper Shelly)
Originaltitel: Play with me
Seitenanzahl: 266 Seiten
Genre: Young Adult
Reihe: Teil 1 von ? (einzeln lesbar)
Preis: ab 2,99 EUR (zur Zeit kostenlos!)
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erschienen am 22.12.2013
www.Amazon.de 

Klappentext:

Ryan Hunters Partys waren legendär. Und endlich bekam sie eine Einladung…

Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich soweit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen Tony zurückzuerobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball, nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil… und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen.

Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule…Ryan Hunter.

 

Meine Meinung:

In Teil 1 der Grover Beach-Reihe erfindet die Autorin das Rad ganz sicher nicht neu und trotzdem schafft sie es den Leser ab der ersten Seite an die Geschichte zu fesseln.

Liza ist seit vielen Jahren in ihren besten Freund Tony verliebt. Ihm zu liebe fängt sie sogar mit dem Fußballspielen an, obwohl sie den Sport hasst. Durch die Mannschaft lernt sie auch den Kapitän Ryan besser kennen, der immer mehr um ihre Aufmerksamkeit kämpft. Doch leider läuft es mit Tony nicht so, wie Liza es gerne hätte und plötzlich steht ihr Gefühlsleben Kopf.

Liza erzählt die Geschichte aus ihrer Sicht. Der Schreibstil ist einfach, lustig und sehr gut zu lesen. Obwohl die Story nicht wirklich tiefgründig ist, schafft die Autorin sofort eine Brücke zwischen dem Leser und den Charakteren. Die Personen sind interessant und sympathisch, so dass man nicht mehr aufhören kann zu lesen, weil man wissen möchte, wie es mit ihnen weitergeht.
 
Liza ist ein echter Kumpeltyp. Sie ist zwar hübsch, aber nicht eingebildet, sondern bodenständig, hasst Sport und liebt Comicverfilmungen.
Aus Tony bin ich nicht so richtig schlau geworden (seine Motive versteht man erst, wenn man den zweiten Teil: Ryan Hunter- This Girl is Mine gelesen hat- was aber kein Problem ist).
Ryan dagegen ist ein echter Traumtyp. Man merkt schnell, dass er gar nicht so eingebildet und oberflächlich ist, wie Liza zuerst gedacht hat. Er kümmert sich rührend um sie und dabei gibt es mehr als eine prickelnde Szene zwischen den beiden.

Wer Fußball nicht mag, kann das Buch trotzdem gerne lesen, denn die Sportart steht wirklich nicht im Vordergrund.

Mir hat gut gefallen, dass es kein ewiges Hin-und Her zwischen den Protagonisten gab. Zwar bedient die Autorin sich an den üblichen Klischees und es gibt auch ein paar Missverständnisse, aber das bleibt alles in einem guten Rahmen.

Fazit:

Wer süße, romantische Teenie-Geschichten liebt, kann bei diesem Buch wirklich nichts verkehrt machen. Sympathische Charaktere und ein gelungener, temporeicher Schreibstil machen das Buch zu einem echten Lesevergnügen. Zwar gibt es nichts, was es nicht schon in anderen Geschichten gab, aber das stört beim Lesen nicht. Das Ende ist vorhersehbar, doch man möchte es auch nicht anders haben. Von mir gibt es für Teamwechsel alle fünf Sterne.


Reihe:

1. Teamwechsel
2. Ryan Hunter
3. Katastrophe mit Kirschgeschmack
4. Jungs, die nach Kirschen schmecken
5. Verknallt hoch zwei
6. Die Sache mit Susan Miller 


Autorin (über sich selbst):

Kurz und bündig:
Ich schreibe gerne. 
Die Genres, in denen ich am liebsten abhänge, sind Jugendliebesgeschichten mit ein bisschen Fantasy hier und da.
 

Das Wesentliche:
Ich bin ein Mädel aus Österreich--total unkompliziert und immer für ein aufregendes Abenteuer zu haben.
Aufgewachsen bin ich zwar in Wien, aber ganz sicher nicht aus freien Stücken. Meine Eltern hatten beschlossen dorthin zu ziehen, als ich gerade mal vier war. Ich habe die Stadt gehasst! Alles an ihr. Also bin ich gleich nach meinem Gymnasiumabschluss zurück nach Oberösterreich gezogen, wo ich mich mit einem inspirierenden Ehemann und einem tollen Laptop niedergelassen hab.
Mein ganzes Leben lang war ich schon eine Geschichtenerzählerin. Bereits im Kindergarten sind mir immer die fantastischsten Märchen und Ausreden eingefallen. Meine Kindergartentante nannte mich damals eine Lügnerin. Ich nenne es heute den Grundpfeiler für meine schriftstellerische Kariere.
 

Die Leute sagten mir immer wieder, dass ich mit dem Schreiben kein Geld verdienen kann. Whoa, haben die sich geirrt! Als mein erster Kurzroman PLAY WITH ME (zu dt. TEAMWECHSEL) auf den Markt kam und einen unglaublichen Raketenstart hingelegt hat, war ich erst mal baff. Hat eine Weile gedauert, bis ich geschnallt hab, was da abgeht. LOL
Heute ist die Schriftstellerei mein Beruf. Und ich kann mir nichts Schöneres vorstellen.

Und jetzt noch schnell das persönliche Zeug:

Im aufregenden Alter von siebzehn Jahren bin ich der Liebe meines Lebens begegnet. Allerdings war er ein Mädchenschwarm und Playboy, und ich hatte nicht vor, der nächste Name auf seiner Eroberungsliste zu sein. (Na, klingelt das was?) Er hat ganze vier Jahre um mich kämpfen müssen, bis ich "uns" endlich eine Chance gegeben habe. Heute kann ich mit einem Lächeln sagen, ich habe Casanova gezähmt, denn ich bin glücklich mit diesem Mann verheiratet.

Wir haben einen Sohn und reisen viel gemeinsam ... obwohl ich mir manchmal wünsche, die Reisen wären kürzer, weil ich es oft gar nicht erwarten kann, endlich wieder zurück an meinen Computer und meine vielen Geschichten zu kommen. Außer wenn wir gerade in Disneyland sind; da könnte ich ewig bleiben ...

Wenn ihr sonst noch irgendwelche Fragen habt, dann schaut doch auf meiner Webseite vorbei. Vielleicht findet ihr da ja noch ein paar interessante Informationen.
http://annakatmore.com/faq/

(Quelle: Amazon

Kommentare:

  1. Huhu liebe Anruba!

    Das klingt nach einer wirklich sehr romantischen, süßen Geschichte! :)
    Ich persönlich bin bei Liebesgeschichten immer etwas kritischer, aber da meine Schwester das total gerne liest setze ich es gleich mal auf meine Buchliste. Vielleicht wäre das ja ein Weihnachtsgeschenk für sie. ^-^
    Dankeschön für die wundervolle Rezension! (:

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasi,

      das mit dem "kritisch" sehen, kann ich gut verstehen. Von Teamwechsel darf man halt nichts tiefgründiges erwarten. Einfach zurücklehnen, lesen und freuen. Ohne groß zu denken. :-). Wenn deine Schwester das mag, dann ist es genau das richtige Buch für sie.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen

Ich freue mich über Deine Meinung.